Das Thema wurde 7,9k aufgerufen und enthält 63 Antworten

letzter Beitrag von Hossi

Soundupgrade beim 2019er Tourneo Custom

Hallo Gemeinschaft des Tourneo Forum,
durch das neue Update auf 5.2 der Forensoftware musste ich die alte Garage deinstallieren und auch ein paar andere Apps.

Die neue Garage ist bereits wieder installiert nur ist Sie nun ganz leer, ihr könnt also dort wieder Eure Fahrzeuge einstellen wenn Ihr wollt.

Die Fahrzeugdaten werde ich dort noch nach und nach eintragen.
  • Hallo Gemeinde,


    aus aktuellem Anlass wollte ich mal in die Runde fragen, ob schon jemand ein brauchbares Soundupgrade bei seinem Custom gemacht hat?

    Prinzipiell ist der Sound ja gar nicht sooooo schlecht, aber als verwöhnter Fan guten Klanges geht da mit Sicherheit noch was.

    Das gesamte Fahrzeug ist schon nachgedämmt, was den Klang schon um einiges verbessert hat.


    Kennt jemand evtl. sogar eine Firma seines Vertrauens, die hier gut beraten und idealerweise auch umsetzen kann?

    Bei mir in der Nähe ist da tote Hose. Oder einen Versender wo man das Material bekommt passend für unsere Kisten.


    Gruß

    Tom

    Tourneo Custom Titanium X L1, Mod. 4/2019, 2.0 170PS Schalter, Leberwurstmetallic

  • Ich wäre auch interessiert an einem Upgrade, ich weiss nicht mehr wo aber ich glaube es geht wieder darauf hinaus das EIN HIGH/Low adapter zum Einsatz komt. Es gäbe da und dort sicher jemand der das alles auch macht, die Frage ist wie viel darfes den kosten? Material und arbeit

    Ford Tourneo Custom L2 2.0 170 PS 2019

  • (als ehemaliger kinotechniker) Ein brauchbarer guter mono-anfi mit zb 1800watt bekommst du zwischen 70-190€euro, Lautsprecher vordere Türen und hinten kriegst du was gutes pro Paar ab 60€ bis 140€, high low adapter ca.15-40€€, Kabel min. 25mm querschnitt da sollten 1-2m reichen wenn du den versterker vorne unter den beifahrer Sitz montieren würdest da batterie dort unter dem Sitz ist, ein anständiges chinch Kabel 40euro,und noch Lautsprecher Kabel genügend(um schön zu verlegen) da findest du locker einen seriösen anbieter, Zahl lieber etwas mehr für die Arbeit damit er sauber arbeitet,

    Ford Tourneo Custom L2 2.0 170 PS 2019

  • Hallo zusammen,


    ich habe mal angefangen was am Sound zu machen, bin aber noch nicht am Ende damit.

    Anfang bedeutet erst einmal die Lautsprecher in den vorderen Türen ersetzen.


    1.

    Originaler Lautsprecher raus, samt dem Kunststoffgehäuse.

    Dieses dient gleich mal als Schablone für die 18mm MDF Platte

    IMG_20200206_135457_autoscaled.jpg


    2.

    Rahmen und 2 Ringe aus 18er MDF zusägen (je nach Tiefe des Lautsprecher wird noch ein 7mm Ring benötigt)

    IMG_20200208_142116_autoscaled.jpgIMG_20200208_143311_autoscaled.jpgIMG_20200208_162914_autoscaled.jpg


    3. Den Rahmen mit Dämmband bekleben um die Schwingung zum Türblech zu dämpfen


    4. Frequenzweiche einlöten. Der rechte Pin des Steckers ist Plus.


    5. Leutsprecher anklemmen und rein damit in das gute Stück.

    IMG_20200210_225348_autoscaled.jpg


    Verbaut habe ich Ampire SD 165. Hier werden im Set 2 Lautsprecher und 2 Hochtöner sowie je 2 Frequenzweichen geliefert.

    Als nächstes steht dann der Tausch des Hochtöners an, sowie die Lautsprecher hinten inklusive abgreifen des Signals für einen High/Low Adapter + aktiven Woofer.

  • Nice, die Oberfräse bedienst du aber auch nicht zum ersten Mal.


    Hast du gecheckt, wie die original Tiefmitteltöner von den Hochtönern getrennt sind? Ist da irgendwo ne aktivweiche oder was einfaches direkt am jeweiligen Lautsprecher?

    TC L2; Titanium X; 185PS; MHEV

  • Jup, hab schon öfter mal gefräst. Wobei bei MDF dann doch die Stichsäge der Favorit war ;)

    100% hab ich das mit der Trennung zu den Hochtönern nicht gecheckt. Muss auch erstmal sehen, wie ich die Verkleidung der A-Säule raus bekomme.

    Die Lautsprecher habe ich mir bei einer Firma geholt, die nichts anderes macht, als Car Hifi zu verbauen. Und dass bestimmt schon seit 15 Jahren.

    Habe mit dem Besitzer der Firma philosophiert und er hat mir deshalb das Ampire System gegeben, weil da die Frequenzweichen als einzelne dabei sind.

    Meist hat man das als Kasten zentral und muss dann an 4 Lautsprecher verteilen. So kann man direkt vor jedem Lautsprecher eine setzen.


    Naja, jedenfalls meint er, dass wohl werkseitig nur ein Kondensator mit um die 3µF verbaut sein wird um die Tiefen Frequenzen vor dem Hochtöner wegzufiltern.

    Dadurch leidet die Sprache.


    Im Sync3 wird der Kondensator sicher nicht sein, sonst könnte Ford im z.B. Focus nicht die B&O anbieten. Diese und auch Frequenzweichen kommen nach dem Verstärker zum Einsatz. Und bei der B&O ist definitiv ein Verstärker verbaut.


    Meine Hoffnung ist irgendwo so einen Kondensator zu finden. Evtl. am Hochtöner selbst.

    Vor dem (Tief)Mitteltöner in den Tür ist sicher nichts, da wird das volle Signal drauf gehen wie üblich.

  • Meine Hoffnung ist irgendwo so einen Kondensator zu finden. Evtl. am Hochtöner selbst.

    Vor dem (Tief)Mitteltöner in den Tür ist sicher nichts, da wird das volle Signal drauf gehen wie üblich.

    Das wäre ideal, und ja dann hättest du die den perfekten Umbau (Verstärker und DSP mal außen vor). Hätte ja auch sein können dass das Sync3 x Kanäle hat die alle einzeln DSP gesteuert und quasi mit ner aktiven Weiche getrennt sind.


    Hast du die Tür noch mit Bitumen gedämmt?
    Und gibts als Lautsprecheradapterring nichts aus dem Zubehör? :?:

    TC L2; Titanium X; 185PS; MHEV

  • Türen sind nicht gedämmt. Bin am hin- und her überlegen. Der Herr von der HiFi Firma meinte, wenn man Lücken in der Dämmung hat ist es für die Katz. Ich soll mir das sparen.


    Adapterringe??? Habe glaube mal ein Set gesehen, wo es Adapterringe gab. Aber das ist dann alles Plaste auf Plaste.

  • Naja das kommt darauf an was man mit der Dämmung erreichen will:


    1. dass das Blech und die innenverkleidung nicht mehr klappert oder mit vibriert

    2. den Umbauten Raum des Lautsprechers zu schließen...


    bei zweiterem geb ich dem Händler recht, das erste bringt aber auch gut was, die paar Euros sind gut angelegt.

    TC L2; Titanium X; 185PS; MHEV

  • Ich hab die originale Anlage mit einem Aktiv Subwoofer "Eton USB6" unter dem Beifahrersitz ergänzt.

    Bis jetzt hat es seinen Zweck erfüllt und ein wenig mehr "Volumen" in den Sound gebracht.

    Die höhen und mitten der originalen Anlage sind nicht schlecht, aber unten rum fehlt es eben ein wenig an Kraft und damit ist die originale Endtufe überfordert.

  • Ich habe ein ähnliches Upgrade vorgenommen. Bei mir arbeitet der Pioneer TS-WH500A unter dem Beifahrersitz. Ergebnis ist ein deutlich satterer und kräftigerer Sound, der für meine Bedürfnisse vollkommen ausreicht.

    Ford Tourneo Custom L2 (11/2019), 136 KW, Automatik, Titanium X, pyritsilber, Sync. 3.4 Build 20196, Audiosystem 25

  • Ich habe es beim FFH machen lassen... er hat was davon gesagt, dass ein Coax Kabel verlegt werden musste.

    Mehr kann ich leider nicht sagen. :|

    Ford Tourneo Custom L2 (11/2019), 136 KW, Automatik, Titanium X, pyritsilber, Sync. 3.4 Build 20196, Audiosystem 25