Beiträge von cookiebug

Hallo Gemeinschaft des Tourneo Forum,
durch das neue Update auf 5.2 der Forensoftware musste ich die alte Garage deinstallieren und auch ein paar andere Apps.

Die neue Garage ist bereits wieder installiert nur ist Sie nun ganz leer, ihr könnt also dort wieder Eure Fahrzeuge einstellen wenn Ihr wollt.

Die Fahrzeugdaten werde ich dort noch nach und nach eintragen.

    Diese Box hatte ich auch, die passt auch perfekt, aber ich habe Sie verkauft, weil passt farblich nicht so gut

    So hier mal ein paar Fotos - ich weiß ein wenig viel Staub und Krümel - aber die Box/Fahrzeug wird genutzt.


    Via AliExpress und insgesamt 5 Box mit Rabatt bestellt. Vier via Kleinanzeigen später verkauft um meine Box gegen zu finanzieren. Kosten ca. 150€ pro Box inkl. Zoll/Steuer. Denkt dran es kommt ca. 20€ zoll und MwSt. bei Einfuhr hinzu. Außer ihr findet noch einen Händler der via CZ oder Polen einführt.


    Die Box ist auf einer mitgelieferten Befestigungsplatte und kann mit einer kleinen Holzplatte am Boden als Ausgleich zur Unebenheit verschraubt werden. Die Box kann dann zum Transport von der Platte gelöst werden. Man kann sie auch so hinstellen.

    Hallo, seit einen halben Jahr fährt das Schmuckstück bei mir zwischen den Fahrersitzen mit.

    Es ist wie gemacht für den Tourneo

    Product - CF8 - Alpicool Inc.


    Kann gerne Fotos machen


    Vorteil:

    Bis zum Eis und Fisch bleibt alles gefroren -20 selbst wenn es im Auto 40 Grad sind

    Lademöglichkeit fürs Handy bzw. Ablage

    2x USB für die 2. Reihe gut wenn die iPad an den Kopfstützen sind zur bespassung der Kids

    App Steuerung

    Günstig - hatte ein paar aus China importiert

    LG Kompressor- leise nicht zu hören bei normalen Geräuschen

    Mobil als auch stabil durch Befestigungsplatte

    Jo, super schön das Teil... was ist der Kostenpunkt dafür? Könnte man das auch ohne Küchenmodul bekommen? also nur das Bettgestell mit Matratzen?

    Wenn du mir ne PN mit einer Email zu sendest, leite ich es mal an den Ansprechpartner weiter oder ggf. verbinde dich mit ihm direkt. Er hat für mich auch einiges geändert.

    Kostenpunkt siehe Webseite von Neocamp. Ich habe aber einige Sachen weggelassen z.B. Campingset um den Preis gering zuhalten. Die Auszüge sind stabil und man schläft ja nicht auf den Kanten/Aussenbereich mit dem kompletten Gewicht, sondern da ruht der Arm oder Teil vom Bein. Mir war wichtig das mir nicht links oder rechts etwas runterfällt wie mein Kissen usw. Langzeittest steht noch aus.

    Ich habe mein System bekommen und habe mal einen eigenen Beitrag aufgemacht, da ich noch paar Dinge später ergänze und nicht in diesen Beitrag untergeht.


    Wie viele andere, habe ich auch nach einen Schlafsystem / Campereinbau für meinen FTC gesucht. Nichts hat so richtig gepasst und habe als Zufall über eine Ebay-Kleinanzeige einen Messebauer gefunden, welcher einen Prototyp für einen VW T6 verkaufte. Ich fragte Ihn, ob auch ein System für den TFC möglich wäre und er hat nach Ausmessen und meinen Anregungen ein (geiles) System gebaut.

    Ursprünglich hatte ich das System von Egoe Nestbox im Blick und habe nun alles was die Nestbox hat (ausziehbarer Lattenrost) und ein super Küchenmodul fürs Heck oder herausnehmbar fürs Vorzeit.


    Nun habe ich meinen Prototyp bekommen und möchte dies hier teilen:

    Das System ist hinten beim L1 eingebaut (l2 geht auch) - ich habe die Farben passend zum Innenraum gewählt.

    Mein Ziel war es eine große Schlaffläche und ein Küchenmodul zum Herausnehmen.

    Das System lässt sich mobil einbauen mit Spanngurten oder fest einbauen. Bei einen festen Einbau mit den Winkel in die Sitzschiene könnte der TFC sogar als Camper/Wohnmobil umgelabelt werden, weil ein fester Kocher montiert wird, was oft eine Voraussetzung und es gibt sogar für den Mittelsitz einen Schrank mit Tisch.


    Nun paar Bilder.


    IMG_2604.jpeg



    DAS SCHLAFSYSTEM:


    Die Aufbewahrung der Stützen für das Schlafsystem befinden sich hinten an der Box. Das Platz zwischen Box und Sitzen dient uns für unsere Sachen, Vorzeit und alle anderen Dinge während der Reise.


    IMG_2623.jpg


    Die Stützen gehen über die Sitze der zweiten Reihe und oben drüber kommt der Lattenrost


    IMG_2602.jpeg


    Das Schlafsystem ausgeklappt über die Stützen.


    IMG_2598.jpeg


    Der Lattenrost kann nun hinter der 2. Klimaanlage und auf der anderen Seite nochmal um 15cm ausgezogen werden. Dies kenne ich bisher nur von der Egoe Nestbox und wurde hier für den Tourneo Custom optimiert.


    IMG_2599.jpeg


    Die Matratze wird nach dem Ausziehen um kleine Zusätze erweitern


    IMG_2605.jpg


    Das Ergebnis ist eine Schlaffläche über den kompletten Innenraum. Die Länge ist 2m (siehe Zollstock) - (Sorry ich hatte die Seitenzeile noch nicht schön angelegt - Klettband hält die Seitenteile an der Hauptmatratze)


    IMG_2611.jpeg


    Die Breite der Schlaffläche ist 158cm - Es ist damit die breiteste Schlaffläche die ich bei einen System finden konnte.


    IMG_2608.jpg



    Das Küchensystem


    Im oberen Teil gibt es drei große Schubladen (eine wird als Besteckschublade dienen und die anderen für Geschirr, Gewürze und Lebensmittel)


    IMG_2612.jpeg


    Die untere große Schublade enthält das Küchenmodul. Ein Waschbecken mit fließend Wasser und festeingebauten Gaskocher mit elektrischer Zündung dank des 12v Anschluss.

    Strom kommt aus der 12V Dose im Kofferraum des FTC.


    IMG_2614.jpeg


    Rechts ist Platz für eine Kühlbox (bei mir kommt eine Kompressorkühlbox von Dometic CDF18 rein)


    IMG_2615.jpeg



    Das Küchenmodul kann übrigends entnommen werden (siehe Bild - es steht in der unten Schublade) und dann auf einen Ständer ins Vorzeit oder neben den Bus gestellt werden.

    Dies war für mich das Hauptargument für den Kauf und Bilder auf einen Ständer folgen noch nach unseren ersten Ausflug.


    Vorne dran gibt es noch einen tolle klappbare Arbeitsfläche.



    IMG_2616.jpeg


    Unter dem Kochfeld und Waschbecken befindet sich der Frischwassser- und Abwassertank und die Aufnahme für die Gaskartuschen.

    Für Töpfe, Pfannen und Lebensmittel gibt es nochmal einen großes Fach.


    IMG_2617.jpeg



    Wie gesagt ein geiles System mit viel Liebe fürs Detail. Es gibt als Zugabe sogar ein passende Abdeckung für das Modul zur Einlagerung und eine Tasche für die Matratze damit die in der Garage/Keller geschützt ist.

    Bei der Neocamp box kann das Schlafsystem hinter der Heizung komplett bzw. auf der rechten Seite nochmal 15cm ausgezogen werden, da sich da nochmal die Verkleidung öffnet für die Sitze bzw. als Armauflage, dadurch steht einem die komplette Innenfläche als Bettfläche zur Verfügung. Ich werde Bilde mal nächste Woche machen.

    Gibt es außerdem Verbrauch noch andere Erfahrungen? Fehler, Störungen oder was hat man verbessert (must have) - Verschleiß (Bremsen fällig, Sägezähne an dem Reifen usw.). Viele haben (wie ich noch) neue Fahrzeuge mit gerade mal 5Tkm oder weniger und können so evtl. von Euren Erfahrungen profitieren.

    Man muss bedenken, dass Fahrzeug wiegt einiges und hat dazu 185PS auf den Fronträdern und viel Drehmoment, da wird da vermutlich fast überall kommen, plus der Sommer. Ich habe laufrichtungsgebundene Goodgears drauf, aber nur 5000km. Die Zeit wird es zeigen, wann es auch da passiert.

    Hallo,

    ich erhalte in den nächsten Wochen einen Titanium X 185PS, 320, L2.
    Nach etwas Herumlesen kommt man darauf, dass die aktuellen Originalreifen 215/60/17 109/107T Michelin Agilis sehr verschleissarm, zugleich wohl recht schlecht im Bremsweg sind. Das ist für eine Familienkutsche natürlich nicht so schön. Besser sollen wohl die von Apollo oder Conti sein, die ich dannwohl alternativ aufziehen werde. Die größte zulässige Dimension ist lt. COC 215/60/17.
    Um den Bremsweg zu verringern, denke ich auch noch über die 235er für den Sommer nach.
    Gelten die Eintragsmöglichkeiten der 235/55/17er beim TÜV/Dekra denn auch für die 320-L2-Variante? Diese liegt ja im Gewicht über der 310-L1-Variante. In den älteren Ford-Anleitungen ist nur bei der 310er Variante davon die Rede.

    Einfach mal anfragen, aber es sollte nach wie vor auch beim L2 gehen

    Bei FORD ist das LOCAL HAZARD INFORMATION,die bei dir nicht vorhanden bzw. noch nicht freigeschaltet.

    Ford Local Hazard Information (LHI): Autos können um die Kurve schauen | AUTO MOTOR UND SPORT (auto-motor-und-sport.de)

    ADAS | Solutions | Advanced Driver Assistance | HERE

    Wer es mal testen möchte einfach ADAS(Advanced Driver Assistance Systems) und Local Hazard Information (LHI) im Sync 3 aktivieren.

    Wird aber erst richtig funktionieren bei den neuen Karten dieses Jahr,das Sync Update vom 15.02.2021 mit der Version 20351 ist ja schon dafür bereit gestellt worden.

    Was ist jetzt der richtig code für den FTC?