Beiträge von Stobbi

Hallo Gemeinschaft des Tourneo Forum,
durch das neue Update auf 5.2 der Forensoftware musste ich die alte Garage deinstallieren und auch ein paar andere Apps.

Die neue Garage ist bereits wieder installiert nur ist Sie nun ganz leer, ihr könnt also dort wieder Eure Fahrzeuge einstellen wenn Ihr wollt.

Die Fahrzeugdaten werde ich dort noch nach und nach eintragen.

    Ein Dachgepäckträger benötigt meines Wissens keine Zulassung, da er wie ein Gepäckstück betrachtet wird.

    Ein Hinweis für welches Modell dieser passend ist, sehe ich eher als Hinweis um die Suche nach einem passenden Modell zu erleichtern.


    Gruß


    Stobbi

    Aktueller Stand, nachdem ich eine über einen halben Meter langen Riss in der Windschutzscheibe hatte, war mein Custom nun für eine Woche in der Werkstatt.


    Zur Begründung wenn schon die Frontscheibe raus muss, kann man ja idealerweise auch das Dashboard (Armaturenträger) gleich mit machen.
    Frontscheibe ist ein TK-Schaden, müsste ich diesen selbst berappen mit Frontscheibenheizung und Kamera kalibrieren usw., dann sind knapp 1700 Teuronen auf den Tisch zu legen, dies mal nur so am Rande.
    Den Tausch des Dashboards finanziere ich vor, Garantieantrag wird eingereicht und meine Rechtschutzversicherung ist in Wartestellung für den Fall, das dieser abgelehnt wird.
    Der Spaß kostet mich aktuell erst mal 1237 Teuronen incl. Märchensteuer.
    Ein teures Vergnügen, für das ich nicht einmal was kann.
    Bin mal gespannt wie Ford reagiert, werde Euch auf dem laufenden halten!

    Schönen Muttertag, ich warte noch bis zum Vatertag!


    Gruß


    Stobbi

    Moin,

    das Zelt steht schon mal frei, auch ohne Auto, das Schott also der Bereich zwischen Auto und Zelt musst Du über das Auto abspannen.

    Ich habe mir zusätzlich noch eine Magnetleiste geholt die das Schott auf dem Dach fixiert. Weitere Ergänzung für dieses Jahr stabilere Heringe,

    Die Bananenblechteile die ab Auslieferung dabei sind sind einfach nur Schrott
    Nein, die Schiebetür machte keine Probleme.

    Wichtig ist, mach erst mal einen Probeaufbau des Zelts.

    Gruß


    Stobbi

    Ok, das spricht dann eher für einen nicht laufrichtungsgebundenen Reifen auf dem Fahrzeug, damit man mal die Seite wechseln kann.

    Egal ob Laufrichtungs gebunden oder nicht, man wechselt Reifen generell nur von vorne nach hinten und nicht von links rechts.
    Hat mir mein Reifenmonteur mal gesagt, weil ich mit einer tierischen Unwucht in die Werkstatt gefahren bin.
    Den Wechsel hatte ich selbst vorgenommen, nach dem erneuten Seitenwechsel war alles weitestgehend in Ordnung.
    Seither habe ich mich immer daran gehalten und auch nie wieder Probleme gehabt.
    Was Du machen könntest die Reifen auf den Felgen wechseln damit die Laufrichtung beibehalten wird, macht aber auch nur Sinn,

    wenn die Reifen an einer Stelle größeren Verschleiß aufzeigen, aber dann hast Du eher ein anderes Problem.

    Gruß


    Stobbi

    Gibt es außerdem Verbrauch noch andere Erfahrungen? Fehler, Störungen oder was hat man verbessert (must have) - Verschleiß (Bremsen fällig, Sägezähne an dem Reifen usw.). Viele haben (wie ich noch) neue Fahrzeuge mit gerade mal 5Tkm oder weniger und können so evtl. von Euren Erfahrungen profitieren.

    Aktuelle Störungen es ist immer noch das Update 20136 drauf, welches mir den Zugriff auf meinen USB Stick verweigert. Trau mich nicht ran das Update 20196 selbst aufzuspielen, der Händler weigert sich, weil das der aktuelle Stand seitens Ford für mein Fahrzeug ist.


    Wie in einem anderen Beitrag von mir zu lesen ist, das Problem mit dem Dashboard Risse und Verbrennungen, bin aktuell auf der Suche nach einem Gutachter der sich damit auskennt, kennt da einer einen?

    Vorzugweise im Großraum Stuttgart +100-200km.

    Das Radio wechselt manchmal ohne Grund von Radio auf Handy oder umgekehrt.

    Wenn ich mit Tempomat und Abstandsregelung unterwegs bin und ein Fahrzeug vor mir links abbiegt, bremst mich das System komplett ein. Eine Gefahrensituation besteht nicht im geringsten, die Straße vor mir ist frei.

    Ein Fordproblem, die lächerliche Anhängelast von 1100kg für ein Fahrzeug mit 185PS und Automatik, Ford weigert sich nachzubessern mit Erklärungen, da muss man sich die Frage stellen, haben die in Mathe nicht aufgepasst?

    Ansonsten wenn es so bleibt ist das jammern auf hohem Niveau, nur die Geschichte mit dem Dashboard die kotzt mich richtig an.

    Gerade eben mal meinen Durchschnittsverbrauch ermittelt, bei knapp 20TKm verbrauchte mein Custom 8,8l auf 100km.
    Bin nicht unzufrieden, meine gelbe Quitscheente mein Tourneo Connect verbrauchte über 2 Liter mehr.
    Ginge evtl auch noch weniger, aber fahren muss irgendwie auch Spaß machen!
    Gruß und schöne Ostern!
    Stobbi

    Ich habe bei Rameder schon diverse AHK gekauft und verbaut, komplett mit E-Satz.
    Für mich als Elektrolegasteniker perfekt weil das meiste ist/war Plug and Play.
    Mit Canbus habe ich es aber noch nicht verbaut.

    Gruß


    Stobbi

    Dabei darf das baugleiche Nutzfahrzeug vom Tourneo um die 1600kg anhängen. Ford hat mir mal am Telefon was gesagt von max. Personenanzahl und Gepäck blablabla.
    Ich habe gefragt wo gewichtsmäßig der Unterschied ist zu 2 vollen Paletten oder Gitterboxen ist. Musste mir dabei wieder mal nur leeres Gerede anhören.
    Ich hab es aufgegeben ist wie gegen Windmühlen kämpfen. Aber das mit der abnehmbaren AHK greife ich nochmal auf!



    Gruß Stobbi

    Hi Stobbi,


    wow wie geht das? 0,13 bis 0,14 l auf 100 km Respekt, werde ich nie und nimmer schaffen.


    Was hast Du für`n Motor? Ich denke mal auch nie schneller als 120 kmh und immer sehr früh im 6.Gang? Max. Drehzahl wenn Du beschleunigst?

    2,0l 185PS Automatik!
    Bezüglich meiner Fahrweise, ist alles dabei vom gemütlichen gleiten bis zum was der Motor hergibt und das sind nur 174km/h nach GPS, leider.


    Gruß Stobbi

    Haudi,

    Ich bin auch auf der Suche nach einem " Pedalset " für unseren TC Automatik. Der letzte Beitrag ist sehr alt, ich weiss. Mich stört es dass die linke Seite vom Teppich mehr beansprucht wird. Gummimatten decken diesen erhöhten Bereich nicht ab. Zu den wilden 80/90-er Jahren gab es da das gute alte Riffelblech ^^

    Vielleicht hat jemand einen Tip??

    Ich les mal mit!

    Hi,


    mit einer Linse bekommst Du keine so "geraden" Striche hin.

    Für mich sieht das nach einem Produktionsfehler aus. Vielleicht musste der Belag als Unterlage für mehrere Cuttermesserschnitte herhalten. Im neuen Zustand hat man diese kleinen Ritze noch nicht gesehen und somit wurde auch dieser "Rest" verbaut. Jetzt hat die Sonne ihr Werk vollbracht und die starke Ausdehnung hat diese Schnittspuren hervortreten lassen.

    Das klingt nach einem Lösungsansatz, kann ich mir gut vorstellen, würde auch als Erklärung passen für die parallelen Linien, Danke!


    Hat sonst noch jemande eine Idee und oder auch das Problem?


    Schönes Wochenende


    Gruß Stobbi