Beiträge von ActiveIngo

Hallo Gemeinschaft des Tourneo Forum,
durch das neue Update auf 5.2 der Forensoftware musste ich die alte Garage deinstallieren und auch ein paar andere Apps.

Die neue Garage ist bereits wieder installiert nur ist Sie nun ganz leer, ihr könnt also dort wieder Eure Fahrzeuge einstellen wenn Ihr wollt.

Die Fahrzeugdaten werde ich dort noch nach und nach eintragen.

    Dass ist meine Befürchtung, dass Ford irgendwann sagt: "Tut uns leid, da wir jetzt die Produktion auf das neue Model umstellen, kann ihrer nicht mehr gebaut werden."

    Wie viele Autos bauen die in einer Woche - ich meine wenn das nur noch bis 30.06 mit dem aktuellen Modell geht ist die Kapazität ja nun mal endlich?!?! :rolleyes:

    da brauchst Du Dir keine Sorgen machen! Die werden parallel gebaut :)

    Die leichte Tönung hat hinten die gleiche "leichte" Tönung wie die vorderen Scheiben. Also leider nix mit dunkel.

    CE64DE31-4EC3-454C-9EA9-5F85D3D2546D.jpg


    So ein Mist.

    War ja eine tolle Beratung.

    Dann muss ich folieren lassen.

    so schlimm ist das nicht..... ich persönlich finde die optional getönten Scheiben auch viel zu hell. Ich hab bei Krimhild trotz der "dunkleren" Verglasung nochmal folieren lassen, weil es mir zu hell war :/

    am 22.04. ist in Rutesheim "Autoschau", was mich irgendwie zum Arbeiten verpflichtet.....

    Am 06.05. ist Helene Fischer in Stuttgart, was mich dann zum Kindersitter macht ;(

    Nur mal so ne ganz doofe Frage... Bei meinem Arbeitgeber benötigen wir einen neuen Transporter. Wenn ich Anfang März einen Transit bestellen würde, wann könnte man ernsthaft mit der Auslieferung rechnen?

    am besten nehmt Ihr Kontakt zu Eurem Händler auf.

    Es gibt "Erstausstattungen" die ab Mail verfügbar sind und das komplette Q3 auch gebaut werden.

    Sind feste Autos, bei denen man nichts ändern kann.

    Freie Bestellungen werden dann im Q4 abgebaut.

    Kann dieses Jahr noch was werden. Wenn mein Kunde mich aber für 2023 festnageln wöllte, würde ich ablehnen.

    Du liest hier aber schon wieviel Fahrzeuge manche Händler Teilweise noch offen haben und das sind nur Tourneo Custom. Von den anderen Modellen abgesehen. Deswegen ist bei Stauner allein 1 Person abgestellt für die ganzen Tourneo Verträge....

    die arme Sau, die das machen muss.

    Soll er froh sein, dass er das nicht in der Emil Frey Gruppe machen muss. Dagegen ist der Stauner oder auch der Kögler (der ja immer damit wirbt, der Größte zu sein - was ja nicht stimmt) ein kleiner Filialbetrieb :/

    Aber wie schon gesagt.... Der Custom ist das kleinste Übel.

    Hi Matthes,


    wenn er eingeplant ist und eine Fahrgestellnummer hat sollte die Sache "safe" sein. Glaube ich aber nicht.......

    Ansonsten werden alle umgestellt auf H7.

    Da geht´s wohl auch nicht nur um die Scheinwerfer, sondern auch um Kabel und Steuermodule.

    Ingo, vielleicht schreibst Du mal ein Buch. ;)

    Ernsthaft: Ich verkaufe jetzt seit 30 Jahren Autos......

    Das Buch wäre in der Tat lesenswert. Von super lustigen Geschichten bis zu den schlimmsten Tragödien, die man sich nicht mal vorstellen kann oder will (wenn ein Mann ein Auto kaufen muss, weil seine Frau einen Unfall hatte und dabei samt der beiden Kinder gestorben ist.....

    für die, die immer noch hoffen...... oder glauben, sie könnten auf den Neuen umstellen

    Ihr armen Verkäufer. Ich hoffe, ihr müsst nicht zu viel negative Erfahrungen von euren Kunden ertragen, da ihr ja auch nichts dafür könnt.

    Na wenigstens muss man als Kunde dann keine Stornogebüren zahlen.

    Wobei die Frage ist, ob der FFH, dafür eine Entschädigung von Ford für den Aufwand den er hatte bekommt? Wahrscheinlich nicht!

    da könnte ich 1.000 Geschichten erzählen. Nein, man bekommt nichts...... gar nichts....

    Und der Custom ist ja noch recht problemlos.


    Interessant waren die Fiestas. Kunde bestellt, soll 3 Monate dauern. Dann Lockdown.

    Soll 6 Monate dauern. Dann Lieferengpässe. Kann bis Ende 21 dauern.

    Problem dann, dass ein Facelift kommt. Alle Fiestas umstellen auf das neue Auto. Also neue Kauf- oder Leasingverträge, Finanzierungen usw.

    Das Auto ist aber 1.500,- Euro teurer geworden und der Kunde bekommt nur 500,- Euro gutgeschrieben.

    Zinsen teurer, Restwerte schlechter, Prämien für Nachlässe gestrichen.

    In der monatlichen Aufwendung also um einiges teurer.

    Dann hat man den Kunden im Boot, der macht das und bekommt die Aussage, dass er nochmal 6 Monate warten muss.

    Dann der sinnfreie Ukraine-Krieg. Ford kann den Fiesta nicht produzieren und storniert alle Bestellungen.

    So hat der ein oder andere eineinhalb Jahre gewartet und dann doch eine Stornierung erhalten.

    Das war unser 2022.

    für die, die immer noch hoffen...... oder glauben, sie könnten auf den Neuen umstellen:


    Zitat:



    Händlerrundschreiben zum Entfall der 'Bi-Xenon Scheinwerfer (JBBAC):
    Bitte beachten Sie das Händlerrundschreiben "Ford Transit V362 Custom/Tourneo Custom - Entfall Bi-Xenon Scheinwerfer" vom
    3. Feburar 2023. Nachdem wir Sie bereits in der eFPI der Auftragsabwicklung darüber informiert haben, dass die für Februar
    Produktion vorgesehen Bestellungen nicht mit Bi-Xenon Scheinwerfern produziert werden können, müssen wir jetzt leider zentral
    aus allen vorhandenen Bestellungen die Bi-Xenon Scheinwerfer entfernen. Die Details hierzu entnehmen Sie bitte dem
    Händlerrundschreiben.
    Ergänzende Informationen:
    - Sollte ein Kunde nicht zustimmen können, dann bleibt in diesem Fall leider nur die Alternative des Rücktritts vom Kaufvertrag.
    Bitte beachten Sie, dass bei Produktionsende eines Modells und Neueinführung eines vollständig neuen Modells kein Anspruch
    auf Umstellung auf das neue Produkt zu den alten Konditionen bzw. Preisschutz besteht.
    - Kaufvertrags-Stornogebühr: sollte es zu Vertragsstornierungen kommen, so fällt die Stornogebühr für die betroffenen
    Bestellungen nicht an

    Sorry Ingo nicht falsch verstehen aber als ich deinen Thread hier gelsesen habe musste ich echt Lachen! Wenn sogar der ford Händler selber einfach Fahrzeuge ohne Hinweis auf kein xenon auf den hof gestellt bekommt dann ist das echt Harter Tobak! Vor allem ist das ja der nächste Punkt für Konflikte wenn Sie das auch mit bestellten Fahrzeugen machen von Kunden X( . Was Ford hier Teilweise betreibt ist ech heftig vorallem für euch Händler.

    Danke für das Verständnis. Und wir reden hier nur vom Custom..... Das ist bei den anderen Modellen zum Teil ja noch viel schlimmer ||

    Meiner ist am 03.02.2023 mit Bi-Xenon produziert worden und soll bis Ende März in Cham eintreffen.

    Habe scheinbar mit Xenon noch Glück gehabt.

    Ich hoffe, dass er bereits auf der CORAL LEADER drauf ist.

    Von Stauner bekommt man da leider sehr wenig Info, geschweige denn eine VIN oder dergleichen.

    kannst Du dann bitte kurz Info geben ob er dann wirklich Xenons hat!?

    Wäre für mich interessant, weil ich hier 3 Fahrzeuge bekommen hab, die kein Xenon haben obwohl es hätte verbaut sein sollen.

    Ein Sport, ein Active und ein Titanium X

    Ich muss jetzt hier mal was loswerden....... Weil es mir wichtig ist und ich glaube, dass es dem ein oder anderen mal gesagt sein sollte.


    Ich bin ein Autoverkäufer aus Leib und Seele. Ich mach(te?) den Job wirklich gern. Von morgens um 8 bis abends um 8. Samstags selbstverständlich auch und wenn auch mal ne Ausstellung ist, den Sonntag gleich auch noch. Selbstverständlich zeitlich ersatzlos und für lau.

    Seit dem ersten Corona-Lockdown ist wirklich jeder Händler am Schwitzen. Und der drecks Krieg, den nun wirklich garkeiner braucht (außer die Amis), hat die Situation nicht wirklich entschärft.

    Die Liefersituation ist eine einzige Katastrophe. Nicht nur bei den Custom und nicht nur bei Ford.

    Bei Ford zieht man komplett die Reißleine und will das Rad neu erfinden.

    Erst nehmen sie und den KA, den B-MAX und den C-MAX. Alles Volumen Fahrzeuge, die immer schon Stückzahlen gemacht haben.

    Dann nehmen sie uns den Mondeo, den S-MAX, den Galaxy und den Edge. Fahrzeuge, mit denen man ein bisschen Geld verdienen konnte.

    Die Hiobsbotschaft war dann, dass wir auch noch den Fiesta und den Focus gestrichen bekommen.

    ALLE Fahrzeuge ersatzlos! Da kommt nichts mehr!

    So kann man sich vorstellen (auch wenn man gar keine Ahnung hat), dass man mit dem übrig gebliebenen Puma und Kuga nicht den großen Reibach macht.

    Die MACH-E Geschichte kann man ja nur online bestellen und sich den Dummen raussuchen, der mir das Ding für 1.000,- € Aufwandsentschädigung dann ausliefert. Von den 1.000,- € muss der Händler aber noch die Ablieferungsinspektion und die Aufbereitung abziehen. Wenn man da dann noch den Zinsaufwand bei 70 oder gar 80.000,- rechnet ist das ein Nullgeschäft. Geschweigen von der Zeit, die man aufbringt für die Auslieferung. Ist ja nicht so, dass es gerade bei dem Auto nichts zu erklären gibt..... (ich schweife aber ab).


    Quer durch die Bank sind alle Fahrzeuge erheblich teurer geworden. Die Restwerte fallen in Grund und Boden, weil ja keiner weiß, was die grünen Spasten sich noch alles einfallen lassen um uns alle in den Ruin zu treiben. Keiner weiß, was die Möhre in 4 Jahren noch wert ist und wie diese gehandelt werden. Sicher ist sicher, also runter mit den Restwerten.

    Der Hersteller streicht alle Prämien, die es möglich manchen, einen halbwegs vernünftigen Preis zu machen.

    Die Banken erheben die Zinsen für Finanzierungen schneller als die EZB den Leitzins erhöhen kann.

    4 Stellschrauben/Säulen für ein gutes Angebot sind nicht nur angesägt, nein, sie sind gesprengt.


    So liefern wir, ein Händler der normalerweise 1.000 Autos im Jahr macht, nicht mal 200 mehr aus.

    Von margenrelevanten Jahreszielen, die Höher sind als die Fahrzeuge, die der Hersteller uns liefert, will ich gar nicht anfangen.


    Da wir so wenige Neuwagen auf die Straße bringen, kommen natürlich auch weniger Gebrauchtwagen rein. Logisch.

    Logisch ist auch, dass der Interessent zuerst gelesen hat, dass die Gebrauchtwagenpreise ja gerade so hoch sind.

    Dann kommen da auch die Gehirnagrobaten, die wirklich glauben, dass sie nach 4 Jahren und 60t gefahrenen Kilometern noch den gleichen Preis bekommen, wie sie vor 4 Jahren für das Auto bezahlt haben. Die ganz harten wollen sogar noch mehr.


    Der Rattenschwanz zieht sich aber noch weiter. Auch eine Werkstatt hat enorme Einbußen.

    Nicht nur durch fehlende Ablieferungen oder Gebrauchtwagenreparaturen. Das wird sich noch ne ganze Weile hinziehen, weil die fehlenden Neuwagen werden uns in den nächsten Jahren noch in der Werkstatt fehlen. Kein Auto = keine Inspektion.


    Und hier muss ich dann immer wieder lesen, dass man den Händler abstrafen will. Gleich mit dem Anwalt ran.....!

    Oder man bietet dem Händler an, dass er das Auto, wenn es dann da und zugelassen ist, zum Ankauf an.

    Leute, da muss ich mir echt die Hände in die Tasche stecken... Also wenn einer meiner Kunden sowas bringen würde, bräuchte ich auch einen Anwalt.


    Ich wünsche denen von Herzen, dass sie liegen bleiben und es gibt keinen "Freundlichen" mehr, der helfen kann.


    Sorry, aber das musste jetzt raus. Wenn´s ein Admin stört, dann löscht es.

    Ich wollte nur mal etwas "wachrütteln" und Verständnis dem Händler gegenüber erwirken.

    Der kann nämlich nichts dafür.

    Danke für´s Lesen und drüber Gedanken machen :/

    Im Sommer, wenn das Auto richtig heiß ist (im Moment schwer vorstellbar) und das Auto den ganzen Tag am Badesee auf nem Parkplatz stand, ist die Funktion Gold wert, weil das Auto dann schön runter gekühlt ist.

    Unser Hund findet das noch besser als die Kinder 8o

    Neue Info von Ford zum Thema Xenon.......


    Zitat:

    Bi-Xenon Scheinwerfer (JBBAC):
    Nachdem es zunächst so aussah, dass im Februar ‚Bi-Xenon Scheinwerfer‘ gebaut werden können, muss die Produktion
    kurzfristig umgeplant werden, da keine ‚Bi-Xenon Scheinwerfer‘ verfügbar sind. Darüber hinaus wurde uns seitens der
    europäischen Zentrale mitgeteilt, dass auch in den nächsten Monaten bis zum Produktionsende des V362 Transit /Tourneo
    Custom keine ‚Bi-Xenon Scheinwerfer‘ zur Verfügung stehen werden.
    Bitte entfernen Sie daher die ‚Bi-Xenon Scheinwerfer‘ aus Ihren V362 Transit Custom, V362 Tourneo Custom und V363 Transit
    Bestellungen, damit diese zur Produktion ehest möglichst eingeplant werden können. Vor allem bei V362 Custom (inkl. Nugget!)
    muss diese Option umgehend aus allen derzeit ungeplanten Bestellungen entfernt werden, damit diese noch im bestehenden
    Modell gebaut werden können. Bei Nichtbaubarkeit auf Grund von Bi-Xenon Scheinwerfern bis zum Produktionsende in 2023,
    werden betroffene Fahrzeuge im System ersatzlos storniert.

    Zusammengefasst - egal welche Ausstattungslinie, egal welches Getriebe und egal welche Länge, Höhe oder Farbe.

    Kein Xenon mehr für den Custom. Entweder storniert Ihr oder der Hersteller.


    Es gibt keine Hoffnung mehr - Der Händler wird auf Euch zukommen. Früher oder später. Hängt von der Qualität des Händlers/Verkäufers ab.

    Hier ist es recht "schwammig" formuliert......


    Zitat:


    V362 Transit und Tourneo Custom mit 6-Gang Automatikgetriebe:
    Weiterhin besteht der Engpass für das serienmäßige Start-Stopp-System beim V362 Transit und Tourneo mit 6-GangAutomatikgetriebe. Bitte prüfen Sie, ob die Option „Entfall Start-Stopp-System“ (Transit: CHR, Tourneo: NFR) eine Alternative ist.
    Hierbei handelt es sich um eine Nullpreisoption. Der CO2 Ausstoß bzw. Kraftstoffverbrauch wird sich leicht durch Abwahl des
    Start-Stopp-Systems erhöhen.


    Zumindest brauchst Du in naher Zukunft nicht mir ihm rechnen. Sie bauen aber bis September den "Alten" noch ab.

    Zitat:


    "Vor allem bei V362 Custom (inkl. Nugget!)
    muss diese Option umgehend aus allen derzeit ungeplanten Bestellungen entfernt werden, damit diese noch im bestehenden
    Modell gebaut werden können. Bei Nichtbaubarkeit auf Grund von Bi-Xenon Scheinwerfern bis zum Produktionsende in 2023,
    werden betroffene Fahrzeuge im System ersatzlos storniert."


    Nochmal an alle "Hoffenden" - wer Xenons nicht storniert bekommt die Stornierung von Ford.

    Macht Euch keine Hoffnung. Egal welche Ausstattungslinie!

    ist vielleicht der falsche Thread, um sich über den neuen Dicken zu unterhalten, aber da werde ich auf den zukünftigen Kunden schon etwas neidisch, den würde ich genauso nehmen. Sieht die feste Hängerkupplung inkl. Halter eigentlich wieder so grobschlächtig aus, wie bei dem aktuellen Modell?


    Und zum Preis wird sich zeigen, ob der realistisch ist. Eine T6 oder VKlasse mit vergleichbarer Ausstattung liegt sicher 20 t€ über dem. Von daher denke ich, wird auch der neue seine Käufer finden.

    da finde ich gerade so keine Bilder dazu. Aber mit der zweiten Welle (Q1/2024) gibt es eine elektrisch schwenkbare.

    Was auch geil werden wird sind sensorgesteuerte elektrische Schiebetüren. Also per Fußtritt zu öffnen und zu schließen.