Das Thema wurde 5k aufgerufen und enthält 8 Antworten

letzter Beitrag von kaefjot

offene Dachreling nachrüsten

Hallo Gemeinschaft des Tourneo Forum,
durch das neue Update auf 5.2 der Forensoftware musste ich die alte Garage deinstallieren und auch ein paar andere Apps.

Die neue Garage ist bereits wieder installiert nur ist Sie nun ganz leer, ihr könnt also dort wieder Eure Fahrzeuge einstellen wenn Ihr wollt.

Die Fahrzeugdaten werde ich dort noch nach und nach eintragen.
  • Hallo liebe Tourneo Connect Gemeinde!


    hat von den Nicht-Titanium-Fahrern schon mal wer eine offene Dachreling aus dem Zubehör-Markt nachgerüstet? Vielleicht auch beim Transit Connect?

    Ist sowas selber machbar? Gibt es Stolperfallen und Hürden?


    mfg

    kfj

    mfg

    kfj

  • Ich hab mich jetzt getraut!


    Die Löcher und Blindnietmuttern hab ich in der Werkstatt machen lassen.


    Zuerst haben die Gummidichtungen nicht wirklich gut passend aus geschaut, aber mit dem Anziehen der Schrauben ist es besser geworden.

    Zusätzlich hab ich von der beigelegten Dichtmasse reichlich Gebrauch gemacht.


    Ich finde, es schaut gut aus. Belastungstest kommt mit der Dachbox am Wochenende. ;)


    IMG_20190120_235509106.jpg IMG_20190120_235455496.jpg

    mfg

    kfj

  • Moin KFJ,


    Kannst du mir vielleicht noch ein paar Details geben?

    Weißt du noch wo du den her hast, was du in der Werkstatt bezahlt hast, war das jetzt im Nachhinein notwendig, bist du immernoch zufrieden, was würdest du heute anders machen usw.

    Ich finde das Ding sieht top aus und ist genau was ich suche.


    Grüße Fabian

  • Ford könnte ja mal in die Trick Kiste greifen und was gescheites auf den Markt bringen, wie VW für den Multivan. Eine eingebaute Dachschiene (T- Nut oder Lochschiene) wäre sicher einfach zu realisieren und würde das Beladen auf dem Dach vereinfachen. Man könnte dann auch den Abstand der Dachträger selber wählen und könnte sich das dämliche rein und rausschrauben der Schrauben in den Aufnahmepunkten sparen...


    habe mir eine solche T- Nut Schiene geholt AC43_PDE.pdf

    Wer glaubt er sei zu klein um etwas zu bewegen, war noch nie nachts mit einem Moskito im Raum!

  • Hallo Fabian,


    Ich hab die Reling damals bei germansell.de bestellt. Ich hab 2018 knapp 200,--€ dafür bezahlt, jetzt kostet sie 170,---

    Es war alles dabei, was man für die Montage braucht (Einziehmuttern, Schrauben, Dichtmasse). Es mussten allerdings die vorhandenen Löcher im Dach etwas aufgebohrt und die Einziehmuttern gesetzt werden. Da hab ich mich damals nicht drüber getraut wegen Bedenken zum Rostschutz und Dichtigkeit. Heute würde ich das auch selber machen.

    ich bin jetzt, nach 2 Jahren immer noch sehr zufrieden. Ich bin in der Zeit sicher um die 3000km mit der Dachbox gefahren und alles OK.

    Die Dachbox ist eine Thule Touring 780 und der Träger eine Thule Wingbar in 127cm, beides von Autoteile Immler. Die hab ich schon ein paar Jahre länger und für ein anderes Auto gekauft. Die Wingbar dürfte ruhig ein paar cm länger sein aber es geht sich aus.


    LG Roland

    mfg

    kfj

  • Hallo Nobbes,


    So T-Nut Schienen oder besser noch Airline-Schienen wären sicher auch eine feine Sache. In meinen Fall wollte ich die offene Reling haben, weil ich die Wingbar schon hatte und die Flexibilität schätze, dass ich auch mal "was festbinden" kann.


    LG Roland

    mfg

    kfj