Das Thema wurde 527 aufgerufen und enthält 7 Antworten

letzter Beitrag von uwison

Spurverbreiterung Eibach 64mm hinten mit ABE

Hallo Gemeinschaft des Tourneo Forum,
durch das neue Update auf 5.2 der Forensoftware musste ich die alte Garage deinstallieren und auch ein paar andere Apps.

Die neue Garage ist bereits wieder installiert nur ist Sie nun ganz leer, ihr könnt also dort wieder Eure Fahrzeuge einstellen wenn Ihr wollt.

Die Fahrzeugdaten werde ich dort noch nach und nach eintragen.
  • Hallo liebe Community,


    ich habe mir Spurplatten von Eibach gekauft 64mm für die Hinterachse mit ABE. Nun habe ich aber gelesen dass Spurplatten nicht gut sein sollen fürs Auto?

    wie denkt ihr darüber ich möchte sie ja nicht vorne haben sondern lediglich hinten Schaden sie meiner Radlager oder dürfte das kein Problem darstellen vielen Dank für eure Hilfe

  • Was heißt schaden…. Direkt schaden nicht, aber der Verschleiß erhöht sich halt dramatisch. 64mm ist ja nun auch nen ziemlich dicker Brocken. Entsprechend erhöhen sich durch den Hebel die Kräfte auf Radlager, Stossdämpfer, Radaufhängungen, etc pp.


    Zusätzlich ist die Verbindung zwischen Rad und Achse geschwächt durch die doppelte Verschraubung.


    Kann man alles machen, sonst hätte es ja auch nicht den Segen der Zulassung. Ob einem das bisschen Optik (was mir Persönlich bei dem Nutzfahrzeug echt egal ist) das wert ist, muss dann jeder für sich selber entscheiden. :)

    TC L2; Titanium X; 185PS; MHEV

  • Ich habe die 2x34mm Platten schon seit Jahren mit den Winterreifen drauf (im Sommer 18 Zöller ohne). Habe keinen höheren Verschleiß irgendeiner Art feststellen können..... Aber das Fahrverhalten hat sich durch die breitere Spur stark verbessert. Er wankt bei höheren Geschwindigkeiten nicht mehr so stark. Und es sieht sehr geil aus! 8o

  • UIch benutze mal diesen Eintrag weiter:


    wollte mir jetzt die Platten bestellen, allerdings steht in der ABE, dass diese nur für die serienmäßigen Felgen in 18 Zoll gilt, und nur in Verbindung mit den 10mm Platten vorne.

    Bei anderen Rad-Reifen Kombis muss mann zum TÜV. Die ABE liegt aktuell bei Eibach auf der Seite.

    Soweit ich weiß hat nur der Transit 290 die originalen 18 Zoll Felgen im Programm. Ich hätte eigentlich Lust auf eine ABE und keine Vorführung bei dem TÜV + Eintragung ect.


    Kann das einer bestätigen, oder gibt es noch eine andere ABE, von der ich nichts weiß?

    TourneoCustom TitaniumX L2, 185PS, 2021

  • Ja eine ABE gilt nur für ein serienmäßiges Fahrzeug bzw. setzt voraus das die Baugruppe serienmäßig ist. Im Fall Spurplatten setzt es voraus das Fahrwerk und Rad Reifen Kombi Serie sind, als die ABE erstellt wurde ist ja auch eine Abnahme gemacht worden und auch nur die geprüften Kombinationen sind dann zulässig. Eine Eintragung beim TÜV in Verbindung mit der ABE ist aber kein Problem solange alles "Passt" und das muss halt geprüft werden.

    Transit Connect Kombi L2 1.6 TDCI 115PS BJ 2016 Magnetic Grau Metallic Sync2

    & Transit Connect Kasten L2H2 1.8 TDCI 110PS BJ2013 Frost Weiß

  • Ja eine ABE gilt nur für ein serienmäßiges Fahrzeug bzw. setzt voraus das die Baugruppe serienmäßig ist. Im Fall Spurplatten setzt es voraus das Fahrwerk und Rad Reifen Kombi Serie sind, als die ABE erstellt wurde ist ja auch eine Abnahme gemacht worden und auch nur die geprüften Kombinationen sind dann zulässig. Eine Eintragung beim TÜV in Verbindung mit der ABE ist aber kein Problem solange alles "Passt" und das muss halt geprüft werden.

    Hi Marlo,

    dass die ABE für die serienmäßige Red-Reifen Kombi gilt weiß ich, habe ich ja geschrieben. Nur wird in der ABE als einzige serienmäßige Kombi, die mit den 18 Zoll Felgen angegeben. Die serienmäßige 17 Zoll ist nicht da, gena wie die 16 Zoll. Das bedeutet, dass mit den serienmäßigen 17 oder 16 Zoll muss man zum TÜV.

    Das alles lese ich aus der ABE heraus. Die Frage war, ob jemand andere Unterlagen bzw Infos diesbezüglich hat.

    Die Platten selber sind schon kein Schnäppchen, dann muss man nocih Fuffi dem TÜV abgeben - bin da nicht wirklich sicher, ob die Optik dann so viel Wert ist. Mit der gültigen ABE für die Serien Felgen in 17 oder 16 Zoll wäre das kein Thema mehr - dranschrauben, ABE in den Handschuhfach und fertig.

    TourneoCustom TitaniumX L2, 185PS, 2021

  • ich bin ja da ein Freund von TÜV-Abnahmen ... ich hab z.B. bei allen meinen Motorrädern wirklich ALLES eintragen lassen ...

    erstens steht in jeder ABE "bei sonst serienmäßigem Fahrzeug", das heißt in dem o.g. Fall z.B. andere Bremsscheiben, andere Dämpfer etc. => ABE im Arsch ...
    zweitens hab ich so bei jeder Änderung jemanden, der mit seinem Stempel die Verantwortung dafür übernimmt, was ich da eingebaut habe ...
    drittens hab ich bei jeder Kontrolle alles in den Papieren und muss nicht alles einzeln mit Papier belegen ...

    wer das eine will, muss das andere mögen ... Spass kostet und geiz ist nicht geil 8)