Das Thema wurde 4,9k aufgerufen und enthält 66 Antworten

letzter Beitrag von Pilot

Kurbelgehäuseentlüftung eingefroren, Abgasgeruch im Fahrgastraum

Hallo Gemeinschaft des Tourneo Forum,
durch das neue Update auf 5.2 der Forensoftware musste ich die alte Garage deinstallieren und auch ein paar andere Apps.

Die neue Garage ist bereits wieder installiert nur ist Sie nun ganz leer, ihr könnt also dort wieder Eure Fahrzeuge einstellen wenn Ihr wollt.

Die Fahrzeugdaten werde ich dort noch nach und nach eintragen.
  • Grüße an alle,


    als ich am Dienstag auf Arbeit fuhr hat sich ein starker Abgasgeruch breitgemacht. Das wurde am Ende so stark, dass ich beim Aussteigen deutliche Nebelschwaden im Fahrgastraum sah.

    Also meinen Freundlichen angerufen und den Hobel am Nachmittag vorbeigebracht. Jetzt hat er mich angerufen und mir mitgeteilt, dass die Kurbelgehäuseentlüftung eingefroren sei und dadurch Öl durch die Zylinderkopfdichtung gepresst wurde. Dieses ist dann auf den heißen Motorbauteilen verdampft und wurde von der Klima angezogen.

    Jetzt meine Frage: Muss ich irgendetwas beachten wenn ich den Dicken zurückbekomme? Ich nehme stark an, dass nur das Ventil gewechselt wird und gut ist. Können Folgeschäden entstehen? Wenn das Ventil jetzt zufriert bedeutet das doch, dass im System Wasser ist, oder? Ist das normal? Ich meine, der Tourneo ist 2 Monate alt und hat keine 1000km auf der Uhr. Da ist doch so ein Schaden nicht normal.


    Danke euch schonmal

    Tourneo Custom Titanium X, 2,0l, Diesel, Automatik, 185PS

  • Ich kenne das Problem nicht. Aber Probleme mit der Kurbelwellenentlüftung kenne ich, oder habe zumindest davon gehört, auch von anderen Fahrzeugen. Wenn ich nicht irre, dann hatte der E36 von BMW ähnliche Probleme.

    Mir würde partu nicht einfallen, was man dagegen tun könnte, oder überhaupt sollte. Sowas darf meiner Meinung nach nicht auftreten.

    Jörg


    Ford Tourneo Custom, L2H1, 155PS, Baujahr 2014

  • kann ich nur beipflichten...bei meinem e39 habe ich eine fette ölwolke hinterher gezogen. Grund war ebenfalls ne zugefrorenen KGE. Deutlich zu sehen am gelben Schleim im Entlüftungssystem. Das Wasser kam bei mir durch die Kopfdichtung aus dem kühlkreislauf in's Öl. Aber bei einem neuen Auto?...na hoffentlich ist das nicht die Ursache.

    Tourneo Custom Sport 2019 L1 Automatik

  • Ok, danke für die Hinweise. Ich werde den Freundlichen darauf ansprechen. Vor allem wegen dem Wasser mache ich mir Gedanken. Ich bin natürlich auch der Meinung, dass das nicht passieren darf. Mal sehen was er sagt.

    Tourneo Custom Titanium X, 2,0l, Diesel, Automatik, 185PS

  • Sowas darf einfach nicht passieren. Das ist doch alles konstruktiver Murks. Die Karen kosten doch nicht nur ein paar Euros. Da blättert man doch nun schon genug Scheine hin und das alles bei diese Qualität. Ich kriege so einen Hals. :cursing:

    Jörg


    Ford Tourneo Custom, L2H1, 155PS, Baujahr 2014

  • Hallo zusammen,
    ich hatte gestern bei unserem neuen Tourneo (gerade mal 2200 km auf dem Tacho) zuerst die Warnmeldung "Ladesystem – bitte Service". Daraufhin wollte ich ihn an das Ladegerät klemmen, hab aber trotzdem mal beim Händler angerufen, der meinte, ich soll vorbeikommen. Also losgefahren, sind ca. 12 km, das meiste davon Autobahn. Beim Anlassen gleich wieder die Warnmeldung "Ladesystem", kenn ich ja schon ... dann hat sich das Audiosystem ausgeschaltet, um Energie zu sparen. Ok, ist kalt draußen, Batterie ist schwach, noch nichts weiter dabei gedacht. Aber ungefähr drei Kilometer vor der Ausfahrt ging eine Lampe nach der anderen an und Meldung über Meldung trudelte ins Display. "Bremse überprüfen", "Pre-Collision ausgeschaltet", "Motorregelungskontrolle".
    Ab dem Zeitpunkt wurde ich ein bisschen unruhig, aber ich hatte den Ölgeruch der vor mir liegenden Werkstatt ja praktisch schon in der Nase, also war ich noch zuversichtlich.
    Aber als dann auf einen Schlag das Display komplett schwarz wurde und die Servolenkung ausfiel, wusste ich, dass ich wohl ein wenig zu optimistisch gewesen bin. Zum Glück war 800 m weiter ein Parkplatz, auf den ich meinen havarierenden Tourneo wuchten konnte. Werkstatt angerufen, 20 Minuten später war er da. Motor angelassen, alles ging wieder, die alte Bekannte und mittlerweile lieb gewonnene Meldung "Ladesystem" war auch wieder da.
    Was tun? Sind nur noch 3 Kilometer, was soll's. Wir probieren es, meinte der nette Herr aus der Werkstatt. Also wieder rauf auf den Bock, am Ortseingang das gleiche Spiel, Servo weg, Display weg.

    Diagnose: Kurbelgehäuseentlüftung eingefroren, dadurch Druck entstanden, Öl rausgepresst, Lichtmaschine kaputt. Ob der Motor durch den ganzen Druck und vor allem durchs Ohne-Öl-Fahren was abbekommen hat, werd ich wohl Anfang nächster Woche erfahren.
    Ich war übrigens nicht der Einzige in dieser Woche. Auf dem Hof stand noch ein Tourneo Custom mit exakt derselben Problematik. Der Werkstattmeister meinte, dass ihm das völlig neu war und er mit einer Rückrufaktion von Ford rechnet, da so etwas ja nicht passieren darf. Mal schauen, wie es weitergeht ...

  • Das mit den Meldeleuchten kenn ich auch. War bei mir ein sicheres Zeichen, das ist was ernstes. Und das war 2019, ein Tag vor Weihnachten, keine Werkstatt mehr auf. Dann stand der wagen 14 Tage beim Abschleppdienst, keine Werkstatt wollte den Wagen im alten Jahr haben. Und dann kam die Rechnung vom Abschleppdienst, wegen Standgebühren auf dem Hof. Abschleppen und 7 Tage waren drin, den Rest durfte ich löhnen. Habe noch Glück im Unglück gehabt. Die Werkstattrechnung hat der Autohändler auf Grund der Gebrauchtwagengarantie über nehmen müssen, da nachgewiesen wurde, das die Batterie bereits beim Verkauf defekt war und bei der ersten Reklamation im Sommer nichts passiert ist. Das Ding hat dem Händler noch mal so um die 1500 Steine gekostet, welche er sich hätte sparen können, wenn sie sich wegen der Reparatur einig geworden wären, aber das war ihm alles zu viel. Jetzt kam die fette Rechnung.

    Jörg


    Ford Tourneo Custom, L2H1, 155PS, Baujahr 2014

  • Moin!

    Wenn ich hier die Foren verfolge ist bei Problemen ganz oft der 130 / 170PS Diesel betroffen. Oder täuscht das?

    Wobei die Kurbelgehäseentlüftung ja vielleicht sogar die selbe wie beim 185PS Diesel sein müsste. Hmmm...

    Super ätzend dass ihr mit den Kisten so ein Ärger habt.

    Ford Tourneo Custom L2 Titanium X, Bj. 2020, 185 PS,

    Instagram: @fordtourneocustomusa

  • Identische Story heute erlebt.... wurde nun via Abschleppwagen zu Ford gefahren. Mal sehen was die morgen sagen...

  • Oh man, das hört sich ja echt nicht gut an. Bei mir war es wenigstens nur der Abgasgeruch, Warnleuchten waren noch nicht an.

    Mein Dicker steht noch immer beim Freundlichen. Der meinte sie reinigen lediglich das Ventil. Ein Austausch sei nicht notwendig denn auch das neue Ventil würde sukzessive verdrecken und später einfrieren :cursing: .

    Zum Glück ist aber nichts weiter in Mitleidenschaft gezogen worden. Sie warten jetzt nur noch auf eine Rückmeldung von Ford und dann kann ich ihn wieder abholen.

    Schreibt bitte weiter was eure Händler gesagt haben. Das Problem scheint ja tatsächlich kein Einzelfall zu sein. Für etwaige Konflikte mit dem Händler sind Informationen immer wichtig.


    Danke

    Tourneo Custom Titanium X, 2,0l, Diesel, Automatik, 185PS

  • Das liest sich ja gar nicht gut!


    Mir ist heute auf dem Weg zum Dienst auch aufgefallen, dass es dann und wann nach verbranntem Öl gerochen hat. Auto steht allerdings in der Garage, die ist aber freistehend und auch gerne mal mit Minusgraden versehen... Dann sollte ich vielleicht mal schauen gleich, wie es im Motorraum aussieht...


    EZ Ende 2020 mit knappen 1.400KM auf der Uhr...

    Tourneo Custom L1 Titanium X 2.0 EcoBlue Mild Hybrid 2020

  • Der komische Geruch kann auch von der ev mitlaufenden Standheizung kommen, falls vorhanden. Da ist nicht viel mit Abgasnachbehandlung... und der Auspuff dafür ist soweit ich es erkennen konnte nicht weit weg von der Fahrertür.

    TC L2; Titanium X; 185PS; MHEV

  • Hallo zusammen,



    mich hat es Samstag nun auch erwischt. Zum Glück kam das Böse erwachen erst es als ich schon in meiner Einfahrt war. Laut FFH ist auch die Motorentlüftung eingefroren und er hat auch ÖL rausgeschmissen. Er bekommt morgen eine neue abgeänderte Motorentlüftung und wird mir hoffentlich wieder übergeben.



    Grüße aus der Karnevalshochburg 😉 Köln

    Ford Tourneo Custom Titanium x 185 ps L1 Ez. 17.11.2019

  • Habe gerade eine Rückmeldung von meinem Ford Händler (Kiel) bekommen.

    Bei mir soll durch die eingefrorene Kurbelgehäuseentlüftung das öl durch den Teflon-Dichtring der Kurbelwellen-Riemenscheibe gedrückt worden sein.

    Der Dichtring hat nichts abbekommen (weil Teflon), Lichtmaschine wurde nur gereinigt. Der Keilriemen wurde vorerst gereinigt und wird nachträglich noch gewechselt (ist bestellt).

    Es folgt wohl eine Rückrufaktion für die Kurbelgehäuseentlüftung ...

    Ich darf meinen TC abholen.

    :/

    Ach ja, mein Werkstattleiter sagte noch, dass noch keine verbesserte Kurbelgehäuseentlüftung zur Verfügung steht. Soll aber in Arbeit sein.

    Wortlaut: " ... ist aber schon in der Technik."

    Tourneo Custom 320 L2 / 2.0 Diesel 130 PS / Bj.: 10.2020

  • Bei mir soll das Öl durch irgendwelche Simmeringe gepresst worden sein. Habe leider zu wenig Ahnung als dass ich mit dieser Info (nur am Telefon) etwas anfangen hätte können. Ich hoffe ich kann ihn heute abholen und werde nochmal nachfragen was genau gemacht wurde. Vielleicht haben sie wenigstens alles gereinigt. Bin aber ehrlich gesagt skeptisch wenn ich hier lese was bei euch alles aufgetreten ist.


    Warum muss den der Keilriemen gewechselt werden?

    Tourneo Custom Titanium X, 2,0l, Diesel, Automatik, 185PS