Er hat keine Lust -springt nicht an-

Hallo Gemeinschaft des Tourneo Forum,
durch das neue Update auf 5.2 der Forensoftware musste ich die alte Garage deinstallieren und auch ein paar andere Apps.

Die neue Garage ist bereits wieder installiert nur ist Sie nun ganz leer, ihr könnt also dort wieder Eure Fahrzeuge einstellen wenn Ihr wollt.

Die Fahrzeugdaten werde ich dort noch nach und nach eintragen.
  • Hallo Zusammen,


    Ich habe die letzten Wochen immer mal das Phänomen gehabt, dass er beim ersten Zündschlüssel-umdrehen nicht starten wollte. Da hab ich aber erstmal nix drauf gegeben, weil es beim zweiten Mal immer ohne Stottern funktioniert hat.


    Gestern ist er an der Kreuzung ausgegangen (Start-Stop) und beim erneuten Kupplung treten nicht wieder angegangen. Ich habe ca. 10 Startversuche benötigt bis er wieder gestartet hat. In dem Fall dann ohne Stottern. Von zuhause weg, wieder 10 Versuche bis er an ging und diese Fahrt zum FFH. Dort steht er jetzt und soll "untersucht" werden.


    Das erste was gesagt wurde BATTERIE! Das fand ich aber unlogisch, weil dann die Start-Stop nicht hätte funktionieren dürfen. Zum Glück war einer aus der Werkstatt am Empfang und hat diese Vermutung bestätigt. Sonst hätten die mir auf Vermutung nur die Batterie getauscht...


    Dummerweise ist die Garantie seid 2 Monaten abgelaufen, bei der letzten Durchsicht wurde ich darauf auch nicht hingewiesen... Sonst hätte ich sicher noch die A1-Garantie abgeschlossen...



    Meine Frage jetzt an euch, hatte einer ähnliche Probleme schon einmal? Was war es? Gab es eine Kulanzregelung zwecks Austausch, da das Fahrzeug noch nicht alt ist?


    Das Fahrzeug ist zwar jetzt in der Werkstatt, aber gestern hies es schon, dass der Fehler erst nochmal auftreten muss, damit das jemand zuordnen kann. Und auf Verdacht etwas wechseln widerstrebt mir. Ich verstehe auch nicht, warum man an einem technischen Gerät keinen Fehler zuordnen können soll...

    Gruß


    Chris


    __________________________________________________________________________________________________

    GTC 1,5 TDCI, Titanium, Bj. 2017, Sync3

  • Denke mal wenn Du immer bei dem Autohaus zum KD warst werden die es auf Kulanz machen.


    Kann aber auch die Batterie vom Schlüssel sein.

    Mit freundlichen Grüßen
    Harald 8):thumbup:

    ---
    X-Trail T32c | 2.0 dci | CVT X-tronix | 4x4i | Tekna | Monarch Orange | Dasaita HA5225 10.2 PX5 Android 9.0 Pie | seit 6.7.2018

    ---

    Tourneo-Forum Förder-Mitgliedschaften bitte lesen.

  • Guten Morgen,


    Normaler Schlüssel. Die haben jetzt den Anlasser getauscht und bisher ist das Problem auch nicht wieder aufgetreten. Er klingt beim starten auch irgendwie "besser". Nicht so gequält... Mal schauen wie es sich entwickelt und was der Kulanzantrag bringt...

    Gruß


    Chris


    __________________________________________________________________________________________________

    GTC 1,5 TDCI, Titanium, Bj. 2017, Sync3

  • Ich habe nicht das gleiche Problem, aber mein Auto (1.0 Ecoboost, jetzt genau 5 Jahre und ein paar Tage alt) macht seit Samstag Probleme.
    Er sprang an, lief aber total unrund (wie früher als man noch mit Chocke dosieren musste wer das nocht kennt). Nahm auch kein Gas an (alles noch im Stand nach dem Start).
    Hatte die Klima an, als ich diese ausgemacht hatte, lief er normal.
    Dann gab es gestern Probleme nach dem Start und heute hatte ich drei Versuche gebraucht bis der Motor ansprang. Ich tippe mal auf die Batterie.
    Die war vor gut einem Jahr schon schwach und mein Arbeitskollege meinte noch vor ein paar Tagen, er sei nach 5 Jahren mal wegen einer kaputten Batterie liegen geblieben, der Mann vom ADAC meinte dann die Batterien von Start Stop Autos halten 5 Jahre und würden dann ohne Vorwarnung kaputt gehen.

    Ehemals Tourneo Connect 1.0 Ecoboost Trend EZ 2015 - getrennt nach 5 Jahren und 2 Wochen mit 48tkm

  • Nun ja, das Thema Batterien hatte ich auch durch (Tourneo Custom).

    Meine Erfahrung?

    Beim Motorlauf hatte ich nicht gemerkt, der lief sogar noch, als die Batterien völlig durch waren. Solange die Benzinpumpe fördert und die Hochdruckpumpe den Druck bringt, läuft der.

    Die Batterie, welche die Start-Stopp-Anlage bedient, habe ich erst gemerkt, als diese nicht mehr funktionierte.

    Die zweite Batterie habe ich erst gemerkt, nachdem alle möglichen Meldungen kamen, so einiges an elektrischen Verbrauchern aus viel und die Lichtmaschine das zeitliche segnete.

    Jörg


    Ford Tourneo Custom, L2H1, 155PS, Baujahr 2014

  • Wir haben seit dem Wechsel des Anlassers keine Probleme mehr. Wir haben auf Kulanz 20% der Kosten erlassen bekommen, haben so trotzdem fast 400€ investiert.


    Aktuell habe ich bedenken, dass in der Elektronik/Steuerung der etwas Kiste nicht funktioniert und damit der Anlasser leidet... In unserem Focus funktioniert unter keinen Umstaänden ab 4°C Außentemperatur die Start/Stop-Funktion. Der Tourneo geht auch bei -3°C immer noch stedig aus an der Ampel,.Ich kann mir nicht vorstellen, dass regelmäßige Starts unter diesen Bedingungen förderlich sind...

    Gruß


    Chris


    __________________________________________________________________________________________________

    GTC 1,5 TDCI, Titanium, Bj. 2017, Sync3

  • Meine erste Tätigkeit bevor ich losfahre ist immer die Start Stop Funktion auszuschalten. Das mache ich seit ich das Auto habe und ist inzwischen Routine wie das Anschnallen.

    Tourneo Connect Titanium 1,0 EcoBoost Bj 2015

  • Das ist doch aber riesen große Sch... wenn das System nicht vernünftig arbeiten kann... Ich war bisher von meinen Fords begeistert, aber so...

    Gruß


    Chris


    __________________________________________________________________________________________________

    GTC 1,5 TDCI, Titanium, Bj. 2017, Sync3

  • Das durch die überdurchschnittliche Nutzung von Anlasser und Batterie diese Bauteile einem erhöhtem Verschleiß unterliegen ist für mich logisch. Diese Funktion dient doch nur zum Sparen:/ von Kraftstoff und Schadstoff auf Kosten der Zuverlässigkeit.

    Tourneo Connect Titanium 1,0 EcoBoost Bj 2015

  • Chris770

    Welches Modell/Motor usw. hast du?

    Vielleicht magst du das bitte in deine Signatur schreiben,

    dann kann man das leichter vergleichen.


    Ich habe derzeit beim Tourneo genau die umgekehrte Situation,

    es verhält sich ähnlich wie bei deinem Focus.

    Noch nicht mal bei 7 Grad ist die Start Stop aktiv geworden.

    Das letzte mal war sie an als wir bei zweistelligen Gradzahlen waren.


    Ich glaube das es da ein sehr, für uns undurchsichtiges Management bei der Akkuladung /Start/Stop, etc. gibt.

    In der Praxis habe ich da beim Tourneo schon komische Dinge erlebt.


    Eine zeit lang hielt ich es auch so wie Solargelb , Anlassen und gleich aufs Knöpfchen,

    ich möchte z,B, das die Klima im Sommer voll läuft und das Auto im Winter nicht kühl wird.

    Das alles versucht die Regelung von Ford umzusetzen.

    Nur klappt das bei unserem in der Praxis absolut nicht.


    Aktuell nehme die die Start/Stop gerne als AKKU Indikator, wie voll der ist.

    Denn bei schleichendem Akku Sterben geht die immer weniger an.

    Aber allein in der Stadt ist es eine Zumutung mit Start Stop.

    Oder auch beim Einparken weiß er nicht immer was er machen soll,

    einen Moment zu lange still gestanden und er geht aus.


    Alles nicht so wirklich toll.

    Gruß
    tourneo

    GTC 1,5 TDCI, Trend, Bj. 2017, Sync3

  • tourneo


    Habe meine Signatur einfach mal von dir kopiert ;) Dachte das kommt automatisch wenn wir unsere Fahrzeuge einpflegen.


    Du würdest also auch bei der aktuellen Witterungslage, dazu raten Start/Stop auszuschalten?

    Gruß


    Chris


    __________________________________________________________________________________________________

    GTC 1,5 TDCI, Titanium, Bj. 2017, Sync3

  • Raten ist falsch gesagt.


    Das muss jeder für sich persönlich festlegen.


    Von der Abgaswerte Sache losgelöst.....denn das ist unsinnig sich darüber zu unterhalten.....das machen ja viele Hersteller so um die werte einzuhalten.


    Selbst ein Anlasser der für Start/Stop ausgelegt ist,

    sollte meines Erachtens länger halten wenn er weniger benutzt wird,

    Verschleiß ist Verschleiß.


    Es gibt bei einigen Usern Motoren die im Winter sehr schnell,

    bereits an der Ampel kühler werden, was zwangsweise dann

    weniger Wärme in der Heizung bedeutet und der elektrische Zuheizer "vielleicht" mit einspringt?

    ...würde dann wieder auf den Akku gehen...


    Im Sommer, Klima,....

    bei mir festgestellt das er dann die Lüftung runter regelt und wärmer wird.


    Das zu oft An/Aus in der Stadt.....Eine Stadfahrt und ich habe mehr Anlassvorgänge als im ganzen Monat...


    Das alles gefällt "mir" absolut nicht.


    Aber auf der Gegenseite, bei jedem Stop wird auch der Akku wieder etwas entladen und hält sich dann vielleicht

    etwas länger in dem von Ford durch das Akku Managment angepeilten Kapazitätsraum von nicht mehr als 80%.


    Wenn ich mir die, aus meiner Sicht, komische Laderegelung anschaue,

    "vermute" ich das dies alles in der Praxis nicht so gut funktioniert wie es eigentlich gedacht ist.


    Daher halte ich es wie folgt:

    Zuerst lasse ich sie aktiv, bis sie zu viel nervt.

    Z.B. In der Stadt bei vielen Ampeln, besonders bei kurzen Rot Phasen,

    oder auch Stop & Go mit kurzen Phasen, da mache ich sie immer aus.


    Ich halte es daher ein wenig variabel,

    die Strecken die man immer fährt kennt man ja und weiß wie schnell Ampeln umspringen.

    Ansonsten eben abhängig von Witterung(Heizen/Kühlen).


    Generell habe ich also keinen allgemein gültigen Rat, den den gibt es vermutlich nicht so wirklich,

    da wir ja sehen wie unterschiedliche die Start/Stop bei unterschiedlichen Nutzern arbeitet..


    Aber aktuell, bei der Witterung, da will ich es zum einen (durch Motorwärme) warm haben

    und zum anderen freue ich mich schon das der Akku schön geladen wird und damit die Wahrscheinlichkeit höher ist,

    das die Standheizung am nächsten Morgen das Auto auch tatsächlich etwas warm macht,

    was bei uns je nach Akku Zustand ein Glückspiel ist.


    Bsp. habe ich die Start Stop aktiv und der Ladezustand des Akkus ist gut

    und sie geht auch dauernd an während der Akku vom Management gerade

    in einer Ladepause ist, bei der nur 12,7 Volt im System vorherrschen.

    Dann kann es sein das ich das Auto genau dann zum ungünstigsten Zeitpunkt abstelle,

    eben kurz bevor die LIMA wieder laden würde.

    Und das bedeutet bei uns dann,.. die SH macht am nächsten Morgen den Motor warm,

    aber leider nicht den Innenraum.

    Vermutlich weil die SH Regelung denkt der Akku muss geschont werden,

    leider schon mehrmals genau so abgelaufen.

    Gruß
    tourneo

    GTC 1,5 TDCI, Trend, Bj. 2017, Sync3

  • Und gerade gestern wieder das beschriebene.

    20 km Fahrt nach Hause und die Spannung liegt bei 12,4 ab und an kurz mal bei 12,7V.

    Also voller Akku und die Lima lädt vermutlich nicht (oder kaum) um den Akku bei nicht mehr als 80% zu halten..


    Abgestellt habe ich, bei Motor aus und 12,1V.

    Das waren heute früh dann nach erholtem Akku,

    12,4V die dann auf 12,2-12,1 beim Betrieb der SH runter gingen.

    Und da funkt bei uns oftmals die Regelung von Ford dazwischen und es ist ein Glücksspiel

    ob es innen warm wird oder nicht.

    Heute war es nicht so kalt, da ging es noch, aber wenn das bei Minusgraden passiert,

    mussten wir schon feststellen das zwar der Motor warm wird aber innen bleibt es kalt,

    weil der Lüfter immer nur kurzfristig lief.

    (Ja ich habe mich schon mal extra rein gesetzt um das zu beobachten.):)


    Da hat mich das Akku Management von Ford mal wieder geärgert.


    Leider hatte das Deaktivieren der Start Stop keinen Einfluss auf die Ladung des Akkus.

    Gestern musste ich das aber auch nicht machen, denn obwohl es 8-10 Grad hatte

    ging der Motor NIE aus.

    vielleicht auch deshalb weil das Akku Management dagegen sprach?

    Wer weiß das schon.


    Nach dem Spruch "Wer viel misst misst Mist"

    gilt hier vielleicht "Wer viel regelt regelt zu viel".:D

    Gruß
    tourneo

    GTC 1,5 TDCI, Trend, Bj. 2017, Sync3

  • Bei dem Thema Akkus bin ich mir auch sehr unsicher.

    Nachdem beide Akkus und die Lima neu sind (hoffe ich jedenfalls), bin ich davon ausgegangen, dass das alles sauber läuft. Aber sicher bin ich nicht, weil die Start-Stopp-Anlage als Indikator auch nicht immer funktioniert.

    Starten konnte ich aber dennoch, und ganz ausgefallen ist er seit dem auch nicht.

    Aber so ein undummes Gefühl schwingt immer noch mit.

    Ausgehen sollte er als Selbstzünder auch nur, wenn nicht der genügende Kraftstoffdruck aufgebaut wird.

    Jörg


    Ford Tourneo Custom, L2H1, 155PS, Baujahr 2014