Das Thema wurde 8,3k aufgerufen und enthält 63 Antworten

letzter Beitrag von Hossi

Soundupgrade beim 2019er Tourneo Custom

Hallo Gemeinschaft des Tourneo Forum,
durch das neue Update auf 5.2 der Forensoftware musste ich die alte Garage deinstallieren und auch ein paar andere Apps.

Die neue Garage ist bereits wieder installiert nur ist Sie nun ganz leer, ihr könnt also dort wieder Eure Fahrzeuge einstellen wenn Ihr wollt.

Die Fahrzeugdaten werde ich dort noch nach und nach eintragen.
  • So.... mittlerweile habe ich sämtliche Verkleidung an den Seiten abgebaut und mit Alubutyl ausgelebt.


    Des Weiteren habe ich das Radio Sync3 ausgebaut und nen Sub von JBL unter den Beifahrersitz geschraubt.

  • welchen Subwoofer (genaue Bezeichnung) könnt ihr aktuell für den Einbau unter dem Beifahrersitz empfehlen?

    Welches Adapterkabel habt ihr jeweils verwendet (Anschluss am Radio).

    Seid ihr mit dem klanglichen Ergebnis zufrieden?

    Moin,

    an den oben erbetenen Infos bin ich auch brennend interessiert! Außerdem wäre eine Einbauanleitung dafür auch sehr willkommen.

    Vielen Dank!

    Viele Grüße

    Matthes

    Tourneo Custom 320 L2 Titanium 185 PS Schalter

  • welchen Subwoofer (genaue Bezeichnung) könnt ihr aktuell für den Einbau unter dem Beifahrersitz empfehlen?

    Welches Adapterkabel habt ihr jeweils verwendet (Anschluss am Radio).

    Seid ihr mit dem klanglichen Ergebnis zufrieden?

    Moin,

    es wäre nett, wenn mal jemand etwas dazu schreiben würde.

    Besten Dank!

    Grüße

    Matthes

    Tourneo Custom 320 L2 Titanium 185 PS Schalter

  • Hallo,

    hatte das schonmal in einem anderen Blog geschrieben. Vielleicht hilft es Euch ja weiter.


    ......ich habe mir den Pioneer Subwoofer TS-WX130DA bei amazon geholt (kostet einen Hunderter weniger als bei Ford).

    Mein Fordhändler konnte mir beim Einbau nicht wirklich helfen. Habe mir einen Kabelsatz von „car hifi bünde“ besorgt und bin dann hier zum ortsansässigen car hifi Spezialisten gegangen, der hat mir dann alles eingebaut. Der Subwoofer ist unter Sitz und macht richtig Lärm!! Die Fernbedienung ist mit Magneten am Beifahresitz angebracht. Bin sehr zufrieden.

    Kosten: Subwoofer 134,- €, Kabelsatz 79,-€, Einbau 257,-€

  • Hallo Tourneo-Gemeinde,


    auch ich hab mich an den Sound-Ausbau in meinem "orangen Partybus" gewagt

    und möchte Euch auch Teilhaben lassen um den Wissenstand und aller zu erweitern ;-)

    (und mein Trauma zu verarbeiten)

    - und auch um etwas Hilfe von Euch zu bekommen - bitte das Ende des Postes beachten.

    Habt bitte auch ein bisschen Nachsehen bei diesem Post, da es mein erster Forumbeitrag überhaupt ist.



    Folgende Komponenten habe ich verwendet:

    - Audison 2-Wege-System APK 165P mit passendem Adapter-Ring

    - dbt Aktiv Bass APBX 10 AS²

    - MATCH UP 7 DSP mit passendem Kabelbaum auf ISO-Stecker,

    dazu ein Ford / ISO-Adapter, damit ich nichts löten/Crimpen muss.

    - einige Platten Alubutyl verschiedener Stärken.

    - Sicherungshalter 2fach, 6mm² Kabel, Masseverteiler, Kabelbinder, Aderendhülsen und sonstiges Bastelmaterial


    Angefangen habe ich mit dem zerlegen der Türen.

    - Türinnenverkleidung ab, Schutzfolie vorsichtig abziehen, Türinnenseite mit ACETON reinigen

    und Alubutyl grosszügig in der Fläche verkleben.

    - dann den originalen Lautsprecher raus, Adapterring drauf und das ganze von Innen mit

    Alubutyl versehen.

    - neuen Lautsprecher rein und an die original Kabel angelötet.

    - da haben wir schon mal das schlimmste in den Türen geschafft.

    - nur noch die Innenverkleidung schön satt mit Butyl versehen und wieder befestigen.



    Schritt 2, war der zum ausflippen, DIE KABEL VERLEGEN

    wie fange ich hier am besten an oder wieder das GRAUEN zu bekommen

    - Sync3 Bildschirm weg und Kabel abstecken - die leichteste Übung

    - Blende Radio/Klima vorsichtig abhebeln - auch kein Problem

    - Handschuhfach ausbauen - geht noch

    - Mittelkonsole lockern - ! hier gehts schon los !

    leider hat das alles nicht gereicht :cursing:

    - dann Halterahmen vom Handschuhfach entfernen,

    dafür müssen aber die Zierleisten weg und unzählige Schrauben/Klammern entfernt werden.

    - Chirurgischer Teil vorbei -

    - Beifahrersitz abschrauben und nach Hinten klappen

    - Kabelverlegung :

    fertigen Kabelbaum von HELIX und 2x 2x0,75mm² Kabel ( für Hochtöner )

    von der Mittelkonsole rechts unter den Teppich durch zum Beifahrersitz fädeln.

    - Fahrersitz abschrauben, nach hinten legen

    - beide Batterien raus und die Batteriewanne aus Kunststoff ausbauen.

    - 2x 6mm Kabel und 16mm² am vorhandenen "Tunnel" vom Fahrersitz zum Beifahrersitz fädel

    - Kabelbaum-Anfang an der Mittelkonsole hoch zum APIM/ACM führen und mit Kabelbinder 2/3x befestigen.

    - FORD/ISO-Adapter zwischenstecken und fertig.

    ! ! ! nicht vergessen ! ! ! die beiden Kabel für die Hochtöner noch zu verlegen ! - Ist mir passiert - :whistling:

    - eingezogene Kabel der Hochtöner an der Mittelkonsole hoch dann

    1. hinter dem Handschuhfach dem original Kabelbaum folgend Richtung RECHTER A-Säule verlegen und hoch zur A-Säule schieben.

    2. dem Kabelbaum zum APIM/ACM folgend verlegen Richtung, dann Richtung Tacho über dem Sicherungskasten dem nächsten original Kabelbaum folgend zur LINKEN A-Säule verlegen.


    Schritt 3 - Hochtöner montieren

    - A-Säulenverkleidung links und rechts entfernen.

    hier am besten von oben beginnen,

    ACHTUNG oben sitzt eine Klammer, die will etwas gestreichelt und gedrückt werden.

    nur mit Gewalt kommt man da nicht weit - ERFAHRUNG-

    - wenn Ihr auf der RECHTEN Seite die Kabel schön hochgeschoben habt, dann solltet Ihr das Kabel schon von oben sehen und könnt es ganz hoch ziehen.

    - die LINKE seite war etwas fummeliger.

    hier hab ich mir mit einem Einzugsband geholfen. einfach von Oben nach unten in den Bereich des Cockpits schieben Kabel für Hochtöner mit Klebeband befestigen und Hoch ziehen.

    - die original Hochtöner aus der Verkleidung lösen geht sehr einfach.

    nur mit einem kleinen Schraubenzieher nacheinander die 3 kleinen Verriegelungen leicht nach aussen drücken

    und schon kann man den Hochtöner entfernen.

    - Audison Hochtöner vorbereiten !

    Das Audison Paket beinhaltet verschiedenen Befestigungsmöglichkeiten für den Hochtöner.

    zuerst das Gitter vom Hochtöner durch leichtes nicht kräftiges aber doch bestimmtes entgegengesetztes

    drehen der beiden Teile lösen und den kleinsten Adapterring aufsetzen.

    - schon passt das ganze in die original Halterung von Tourneo

    - noch die hochgezogenen Kabel mit den Hochtönern verbinden.

    fertig!


    Pflicht geschafft, jetzt kommt die Kür !


    die ganze beschi... Schei.. wieder zusammen bauen !! - das hat mich viele graue Haare gekostet.

    Lasst Euch aber nicht verunsichern, es ist alles zu schaffen und es lohnt sich wirklich !!

    TIPPPPP : beim Zusammenbau zuerst mit dem Handschuhfach und dem Sanft-Öffnen-Mechanismus

    beginnen, da schont man ungemein Nerven!


    Schritt 4 - Verkabelung, DSP/AMP und Bass einbauen

    welch eine himmlische Aufgabe wenn die drecks Mittelkonsole mit den Leisten, Abdeckungen und Handschuhfach mit Mechanismus wieder an Ihren Platz ist.

    Ich habe mir eine Holzplatte zurecht geschnitten und scharz lackiert, die auf die Innenseite der Beifahrersitz-Mulde passt um dort die MATCH UP7 DSP und den Masseverteiler zu befestigen.

    Damit der Bass auch wirklich gut zur Wirkung kommt habe ich den Teppich aus der "Sitzschale" geschnitten

    und durch 2 dicke Lagen Alubutyl ersetzt.

    So wirkt der Bass schon auf das Blech und verteilt sich schön im Fahrzeug.

    Die Verkabelung ist recht leicht nach den vorhandenen Anleitungen auszuführen.

    Der bass passt perfekt in den Rahmen des Beifahresitzes wenn man auf der Unterseite ein 6,5 cm hohes Brett befestigt.

    Dann nur noch die Software für den DSP auf dem Laptop installieren und den DSP-AMP konfigurieren

    und der Spass kann beginnen.


    Bilder vom eingebauten Bass folgen noch.



    Jetzt zum dem Teil an dem ich Eure Hilfe benötige :

    Damit das ganze klanglich noch besser wird müsste im ACM

    der DSP deaktiviert werden.

    Wer kann mir hier Helfen und die benötigten Parameter zukommen lassen.

    ELM327 und Forscan ist vorhanden. Habe auch Erfahrung mit VCDS, FORD ist aber noch Neuland für mich.


    Gruss Reinhard

  • Sehr cooler Einbau, und erschreckend gleich zu meiner Planung!


    Da du vorn im aktivbetrieb laufen lässt sind 4 Kanäle weg. Hast du die hinteren Deckenlautsprecher noch mit angeschlossen?


    Das Sync 3 soll ja leider sehr krumm durch den DSP sein, deaktivieren wäre natürlich das einfachste. Aber mit der Up7 sollte es mit dem Eingangs EQ ja auch gut machbar sein, oder?


    :thumbup:


    Zum ACM: ich schätze mal das Sync 3 überall gleich ist... somit könnte das unter FORScan 2015-2020 F150s - Google Tabellen passen... also Equalizer=0 soll flat sein. Wenn du das probierst (sollte ja mit dem Eingangs-EQ im DSP direkt angezeigt werden) würde mich deine Erfahrung sehr interessieren.



  • Servus Miteinander,


    hier bin ich mit neuen Infos zu meinem Umbau.

    ( sorry für die lange Wartezeit, wer aber zwei kleine Kinder Zuhause hat

    weiss wie knapp die Zeit ist ^^)


    Das System läuft sehr zufriedenstellend :love: nach dem ich mir etwas zeit genommen habe den DSP/AMP einzustellen.

    Doch wie es immer so ist, tun sich da schnell neue Sachen auf.

    - Nach dem ich auf dem PC die Software der UP7 Installiert habe und die Grundeinstellungen gemacht habe

    spielt man sich mal so durch die Funktionen, alles Super "wauhhh, kann die Tolle Sachen":

    Muten der einzelnen Kanäle,

    Hochtöner Links aus, geht;

    Hochtöner Rechts aus, geht;

    Mitteltöner Links aus, geht;

    Mitteltöner Rechts aus geht;

    Hinten Links/Rechts aus geht !

    Aber was zum Teufel quieckt denn da noch ??

    Verdammt, im Himmel hinterm Fahrer/Beifahrer sind noch Lautsprecher !=O

    ( Diese LS sind am 2ten Stecker des ACM aufgelegt )


    Ok, kein Problem die UP7 hat ja 7 Ausgangskanäle

    - Lautsprecherabdeckungen vorsichtig abklipsen

    - Lautspecher ausschrauben,

    - 2x1,5mm² Kabel mit Stoffisolierband umwickeln

    - Türgummi Hintere-Beifahrerschiebetüre abziehen

    - Einziehhilfe durch den Dachhimmel zum ersten Lautsprecher schieben und Kabel durchziehen

    - dann das Kabel an der B-Säule runter zum Boden legen.

    - Mittlere Abdeckung der B-Säule vorsichtig entfernen ( gleiche gemeinen Klammern wie an der A-Säulen-Abdeckung )

    - dann die Einziehilfe vom Beifahrersitz unter dem Teppich zur B-Säule schieben und mit viel Glück und wenig Verstand

    auf Anhieb an der B-Säulenverkleidung rauskommen.

    - Kabel befestigen und zum AMP durch ziehen.

    - am Kanal7 des AMP anklemmen

    - beide LS im Himmel hab ich parallel angeschlossen

    - wieder alles zusammenbauen


    URC3 Controller für den AMP

    hab ich auch noch eingebaut, um den Spassfaktor zu erhöhen

    wenn man ohne Kinder und Frau unterwegs ist.

    Rechter Regler - BASS

    Linker Regler - Gain-Anpassung

    PresetSchalter - Fahrer / "Party-Bus"

    Einbauort : siehe Bilder


    Einstellungen / Anpassungen / offen Punkte

    - der Ausgangspegel des ACM/Sync3 ist erstaunlicher Weise sehr Linear ohne grosse EQ´s

    - was sehr stört, dass sich die Lautstärke ab "24" nicht mehr ändert - deshalb der "GAIN"-Regler am URC3

    - EQ im ACM deaktivieren mit ForScan bekomme ich ums Verre..en nicht hin, egal was ich versuche,

    beim schreiben der Parameter kommt immer "Prüfsummenfehler" und es wird nichts übernommen.

    (Hier bin ich mir nicht sicher, ob der Fehler vor dem PC oder hinter dem Interface liegt :whistling: altes DAU-Problem)

    Vielleicht kann mir zur ForScan mal jemand Tipps geben, evtl ist ja jemand in der Nähe von AIC mit Erfahrung und hat Lust auf Bier und Grill :)


    Sollte noch jemand Fragen haben oder Infos benötigen, einfach melden.


    Hier noch Fotos:

    ( je länger der Umbau dauert, um so weniger Bilder werden es, sorry )


    20200726_153234_autoscaled.jpg20200726_202836_autoscaled.jpg

    Tourneo Custom Titanium X L1, BJ 11/18, Hokaido Orange, 170PS, Sync3-3.4/F9,

  • AIC-RG Da mein Tourneo noch nicht da ist kann ich selbst nicht probieren, aber wegen des Checksum Problems. Die Letzten 2 Ziffern sind ja immer die Prüfsumme... normal sollte ForScan die automatisch berechnen, aber probiere es mal mit "00"...


    Hast du die Remote passend gefeilt damit sie in die Lüftungsdüse passt?


    Bringen deiner Meinung nach die Deckenlautsprecher was? Meistens werden die einfach tot gelegt durch Stecker abziehen am Radio...

  • Servus DerLexus,


    die Leiterplatte der URC3 passt genau in die Abdeckung,

    wenn man die "Plastiknasen" in der Abdeckung entfernt muss nichts an der Leiterplatte bearbeitet werden.

    Man muss halt nur die Löcher sauber/genau bohren. Hab hierfür die original Blende als Schablone genommen.

    Die LP dann nur noch mit etwas Heisskleber in der Blende fixieren und gut.


    Zu den Deckenlautsprechern:

    Da Klang wie Essen immer Geschmacksache ist, ist es schwierig das zu beurteilen.

    Ich bin der Typ - Raumklang.

    Liebe es also wenn von allen Richtungen der Sound kommt.

    Mein Kumpel, der mir das ganze eingestellt hat, ist Tontechniker und mag den Sound "fokusiert" von Vorne.

    So haben wir auch das erste Setup eingestellt, Klang kommt von Vorne, so dass man meint man steht mittig

    vor einer grossen Bühne. ( wie der Techniker am FOH ).

    Und ich muss sagen, dass ist wirklich GEIL so.


    Da ich aber auch mal mit Familie bzw Freunden ( Party-Bus ;)) wegfahre habe ich die Deckenlautsprecher mit angeschlossen,

    damit es sich hinten drin etwas "runder" anhört. ( dafür ist das Preset 2 bei mir )


    Da beide DeckenLS vom ACM separat angesteuert werden hab ich 2x 2x0,5mm² Kabel runter zum DSP-AMP gelegt,

    um mir evtl noch mal die Erweiterungskarte für weitere 2 LS-Eingänge zu gönnen und dann das Ganze noch besser anzugleichen.

    Aber das ist Zukunftsmusik.


    Das mit dem EQ im ForScan werd ich mir die Tage nochmal ansehen, wenn jetzt dann der Urlaub beginnt

    und mich dann nochmal melden.

    Danke für den Tip.

    Tourneo Custom Titanium X L1, BJ 11/18, Hokaido Orange, 170PS, Sync3-3.4/F9,

  • Moin,


    die akustische Dämmung habe ich mit Hilde der genialen Anleitungen von Toxic Tom selbst hinbekommen - danke nochmals dafür!

    Nun wollte ich mich eigentlich selbst an die Nachrüstung eines Subwoofers machen. Nach der Lektüre der Beiträge von AIC-RG lasse ich aber wohl besser die Finger davon, Ernüchterung ist eingetreten.


    Daraufhin habe ich bei meinem FORD-Händler nachgefragt. Sie würden mir den "großen" Subwoofer einbauen, es soll dieser hier sein: Pioneer* Subwoofer TS-WH500A - 2409070

    Subwoofer + Einbau + MwSt.: = € 470.-

    Wenn ich berücksichtige, wie tief AIC-RG für den Einbau in die Eingeweide vordrang, dann ist das Angebot aus meiner Sicht mehr als OK.


    Was haltet Ihr von dem Angebot? Kann das für den Preis vernünftig ausgeführt werden?


    Grüße und Dank

    Matthes

    Tourneo Custom 320 L2 Titanium 185 PS Schalter

  • Hi,

    ich habe mein Sound-Upgrade derzeit vorerst abgeschlossen. Ich habe mich für Komponenten der Firma Fischer Audiotec entschieden. Ein schöner Subwoofer (PP 8E-Q) unterm Beifahrersitz und einen Verstärker (M 5 DSP MK2). Zusätzlich habe ich den Controller den "Director" einbauen lassen.

    Wie schon gesagt, einbauen lassen. Es ist schon ein ganz schönes Gefummel und vor allem das korrekte Einmessen des Gesamtkonzeptes ist für einen Laien nicht so einfach wie man denken könnte. Ich habe das alles bei "Soundfactory" in Nürnberg machen lassen. Dafür musste ich das Fzg. 2 Tage dort lassen und habe einen Leihwagen dafür bekommen. Der Gesamtpreis von ca 1500,-€ war absolut OK und das Ergebnis finde ich spitze. Sehr angetan war ich von der spitzen Beratung und der sehr sauberen Umsetzung bei der Firma (Vielen Dank nochmal an Uwe). Man könnte noch mehr machen, aber mir reicht's und mehr Geld wollte ich vorerst nicht ausgeben.

    Wer mehr hören will darf gern mal zum Soundcheck vorbeischauen.


    Gruß

    Tom

    Tourneo Custom Titanium X L1, Mod. 4/2019, 2.0 170PS Schalter, Leberwurstmetallic

  • Huih,


    Fragen:


    Ein Sub und Amp dafür und dann einmessen?


    Wozu und was soll da eingemessen werden?


    Wozu dient der Controller "Director"?


    Es wurde ja nichts am sonstigen Sound Setup (Lautsprecher usw.) verändert, oder?

    Gruß
    tourneo

    GTC 1,5 TDCI, Trend, Bj. 2017, Sync3

  • Der Director ist eine visuelle Bedieneinheit um schnell ein paar Anpassungen machen zu können und schnell zwischen den Profilen umschalten zu können (Fahrer, alle Sitze, Fahrer und Beifahrer ...)

    Das Einmessen ist tatsächlich sehr aufwendig und bedarf einiger spezieller Mikrofone. Hier wird die optimale Klangverteilung im Raum, die Frequenzfilter pro Lautsprecher usw. eingemessen. Ich hatte mich vorher schlau gemacht und dabei festgestellt, dass genau dieser Punkt eine große Erfahrung benötigt, die ich nicht habe. Dieser Verstärker ist nicht nur ein dummer AMP wie in grauer Vorzeit.


    Vielleicht schaust du doch vorher mal auf der Website von Audiotec Fischer vorbei. Dort findest du alle Antworten auf deine Fragen. Schau dir dort mal die Software genauer an, die zum programmieren benötigt wird. Dann verstehst du ganz von alleine.


    Die Lautsprecher sind gar nicht so schlecht bei meinem Custom (auch laut Soundfactory), könnten aber im nächsten Step noch getauscht werden um einen noch größeren Effekt zu erzielen. Mit dem programmierbaren Verstärker kann jeder Lautsprecher sepparat in seinem idealen Frequenzbereich betrieben werden. Das macht in Sachen Klang enorm viel aus.


    Ich bin vom Ergebnis jeden Falls beeindruckt.

    Tourneo Custom Titanium X L1, Mod. 4/2019, 2.0 170PS Schalter, Leberwurstmetallic

  • Hallo,

    Ich heiße Oliver und bin neu hier😉 ich bin 42 Jahre und Papa von Zwillingen!


    So und nun zu meiner Frage😂 ich habe unsere SMax gegen einen Tourneo Custom mildhybrid 185ps getauscht und bin vom Klang im Tourneo enttäuscht. Der Bass fehlt ja komplett. Deswegen möchte ich mir einfach einen kleinen geschlossenen Sub (Pionier wx400a) zwischen Fahrer und Beifahrer Sitz bauen( unter dem Beifahrersitz ist ja kein Platz). Mehr Anspruch habe ich ja nicht😉 da ich nicht die Zeit habe alles auseinander zu nehmen wie einige hier würde ich das Signal gerne direkt an den Boxen abgreifen! Könnt ihr mir einen Tipp geben wo das am einfachsten möglich ist?

    Lg

    Olli

  • Hi Feelloved,


    wäre schön wenn Du dich im Willkommens Forum vorstellen würdest.


    Aber ich Denke das dir hier die Hi-Fi Profis sicherlich helfen können. Nicht wahr AIC-RG ;)

    Mit freundlichen Grüßen
    Harald 8):thumbup:

    ---
    X-Trail T32c | 2.0 dci | CVT X-tronix | 4x4i | Tekna | Monarch Orange | Dasaita HA5225 10.2 PX5 Android 9.0 Pie | seit 6.7.2018

    ---

    Tourneo-Forum Förder-Mitgliedschaften bitte lesen.

  • Hallo Oliver

    erstmal Herzlich Willkommen.

    Wenn du einfach und schnell einen Subwoofer nachrüsten willst würde ich dir empfehlen das Boxensignal direkt am Radio abzunehmen und den Strom von der Batterie unterm Fahrersitz, da hast du alles in der Nähe.

    Am Radio dann entweder mit high/low adapter oder wenn dein Verstärker direkt mit LS Signal zurecht kommt die Kabel direkt anschließen.

    Verkleidung ums Radio abbauen dauert keine 10 min.Wenn du mehr Info benötigst kannst dich ja gerne noch einmal melden.

    LG Markus



    20256F08-5D16-4BD6-BA9E-2575A32A2670_autoscaled.jpg

    DD6C0062-45B9-452D-9D36-DA58A73856F1_autoscaled.jpgF9F35E5D-D762-438C-BBCE-937C447FFC10_autoscaled.jpg04EAD5F2-30DA-4DD8-BB3A-D2BE88CB2EE2_autoscaled.jpg

    Mein neuer Wagen Ford Tourneo Custom, L2H1, 185PS, Baujahr 2020

  • Hi Oliver,


    Interessantes Projekt, da ich auch den MildHybrid fahre, habe ich selbiges Problem mit dem Platz unterm Beifahrersitz. Ggf wollte ich mal die LSP in den Türen tauschen, aber nen Sub wäre sicherlich zusätzlich auch nicht verkehrt. Hast du schon was genaues im Blick, das nicht als Fremdkörper zwischen Handbremse und Beifahrersitz unterkommen könnte?


    Grüße

    MF

    TC L2; Titanium X; 185PS; MHEV