Winterreifen mit Alufelge zugelassen für Schneeketten - 235/55/17 Zoll lt. Fahrzeugschein

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Mad-Atze.

  • Hallo,


    wir haben im März 2019 unseren Tourneo Custom erhalten und welcher nun Winterreifen braucht.

    Da wir die Sportausführung haben, wollten wir nun für den Winter uns Alufelgen in schwarz, welche für Winter und Schneeketten geeignet sind zu legen.

    Aber leider kein Erfolg - wenn Alu-Felge dann keine Schneekette am Fahrzeug möglich (A12). Da wir 17 Zoll lt. Fahrzeugschein fahren müssen bzw. größer - sollten es doch auch Alu-Felgen mit Schneetkettennutzung geben.

    Habt Ihr vielleicht einen Tipp - unser Ford-Händler mit seinem Zubehör von Original-Alufelge kann uns auch nicht weiterhelfen.

    Bleibt wirklich nur die Stahlfelge übrig oder könnte man mit einer RUD-Schneekette oder ähnlichem Modell eine Alufelge trotzdem nutzen?

  • also mir sagte mein Fordhändler auch, das ich nur die 17 Zöller fahren darf und nichts anderes auf unserem Custom 310 L2H1 BJ 5/18 Facelift.

  • Schau doch einfach mal in den Schein rein.

    Für mich ist das Quatsch mit Soße weil die Normalbereifung bei mir 16" ist.

    Ob ihr jetzt normal 17" habt, weiß ich nicht, aber da keine Unterschiede in der Karosserie bestehen, von meinem zu euren (wahrscheinlich Bj. 18 oder 19) glaub ich das weniger.

  • im Schein stehen auch nur die 235 55 R17 drin.

    Die 235er haste nur beim 310. Beim 320 gehen glaube ich auch 215 in 16 Zoll.

    Und es macht noch ein Unterschied ob Facelift oder nicht.

  • bei meinen 2019 stehen auch nur die 235/17 als einzige größe drin

    : Bei Fahrzeugen mit werksseitig verbauten 17"-Rädern ist es aufgrund

    der Bremsanlage nicht möglich, zu einem späteren Zeitpunkt kleinere

    Rädergrößen auf dem Fahrzeug zu verwenden

    So steht es in der Preisliste des neuen TC