Torneo custom- Automatik-Anhängelast

Hallo Gemeinschaft des Tourneo Forum,
durch das neue Update auf 5.2 der Forensoftware musste ich die alte Garage deinstallieren und auch ein paar andere Apps.

Die neue Garage ist bereits wieder installiert nur ist Sie nun ganz leer, ihr könnt also dort wieder Eure Fahrzeuge einstellen wenn Ihr wollt.

Die Fahrzeugdaten werde ich dort noch nach und nach eintragen.
  • Hallo zusammen,


    Mein Name ist Thorsten und ich bin neu hier im Forum.


    Ich stehe kurz davor einen torneo custom sport 2.0TDI zu kaufen (185PS)

    Ich möchte eigentlich Automatik. Jedoch ist die Anhängelast dafür gerade mal 1050kg.


    Beim Schalter sind es dagegen 2100kg.

    Es gibt ein Gutachten von SK-Handels gmbh um diese beim Automatik aufzulasten auf 1500kg bei 8% steigung.

    Immer noch etwas mager.


    Ford direkt lehnt sich da ganz zurück und schreibt das eine Auslastung dafür nicht vorgesehen ist.


    Kann mir einer erklären was genau den Unterschied macht zwischen Automatik und Schalter.

    Laut Netz hat es was mit dem abgaswerten zu tun?!?! Aber diese dann nur beim Automatik.


    Hat zufällig jemand hier sich mal mit dem Thema beschäftigt und kann mir genauere Infos geben?


    Hätte so gerne den Automatik aber der Wohnwagen muss schon hinten dran gezogen werden können.


    Liebe Grüsse Thorsten

  • Hallo Thorsten,


    ja das mit der Anhängelast beim Automatik ist echt... naja nennen wir es mal bescheiden... ich habe mich damit auch länger beschäftigt, da wie bei dir der WoWa mindestens einmal im Jahr bewegt werden möchte.

    Es gibt dazu mehrere Beiträge im Netz. Viele sind der Auffassung, dass es tatsächlich an den Abgaswerten liegt bei Automatik in Verbindung mit Anhängerbetrieb... das Getriebe an sich würde wohl eine höhere Last „abkönnen“.

    Technisch stecke ich da viel zu wenig drin, um mir ein Urteil erlauben zu können und es ändert ja auch nichts an der Tatsache, dass du mit dem Automaten gerade mal die Hälfte ziehen kannst...

    Das Gutachten von SK habe ich auch gefunden und darüber nachgedacht allerdings habe ich erfahren, dass nach Verwendung des Gutachtens Ford fein raus ist bei der Gewährleistung bzgl. Antriebsstrang und was noch so alles durch einen Anhängerbetrieb in Mitleidenschaft gezogen werden kann... denn Ford lehnt sich dann bei einem Schaden ganz entspannt zurück unter dem Motto „wir haben doch gesagt du sollst nicht mehr als knapp ne Tonne ziehen“... also ist das für mich zumindest im Garantiezeitraum auch keine Option.

    Ich habe mich dennoch für den Automaten entschieden, da ich lieber das ganze Jahr die Vorzüge der Automatikschaltung genieße und beim Camping-Urlaub in den sauren Apfel beiße und das Gewicht auf WoWa und Bus verteile.

    Ist zwar noch ein wenig Umräumen nach der Ankunft am Urlaubsort angesagt aber es geht.


    Beste Grüße

  • ich kann mir vorstellen das die Automatik einfach nich dafür gebaut lange und viel Anhänger zu ziehen

    im vw bus Forum ist es bekannt das alle vw busse die viel Anhänger bewegen sehr oft schäden an der Automatik haben und hatten

    mein kumpel der Mechaniker ist sagte mir mal wenn du viel Anhänger fährst kauf dir kein Automatik bus

    die gehen dauernd kaputt

    vielleicht hat Ford sich nur mit der geringen anhängelast so abgesichert

  • Ich habe den 170 PS Automatik. Da steht werksseitig auch 1050 drin.

    Wenn man aber die abnehmbare nachrüstet steht bei mit 1680 kg drin. Mit der Stützlast von 120 kg kann ich quasi 1800 kg hinhängen.


    mfg

  • Der Tourneo Automatik hat ja ne gute alte Wandler Technik verbaut.

    Und bei den Ami s wird die schon ewig zum ziehen von Anhängern verwendet.

    Das beim Volks Bus die Automatik schlapp macht bei viel Anhängernutzung liegt meiner Meinung nach an der dsg Variante .

    Dem Wandler vom tourneo trau ich einiges zu das es eine robuste ausgereifte und etwas verfeinerte Technik ist.

    Ist auch ein Grund warum ich mich für einen ford mit Automatik entscheiden habe und nicht t6 mit dsg fahre. Ich glaube das es hier nur die c02 Sache alles beeinflusst und für den Hersteller ist es noch praktisch was garantie Geschichten betrifft.

    Aber wie gesagt das nur meine Meinung oder Emfinden .

  • nein dsg ist kein Automatik

    dsg hat ein Getriebe und 2 Kupplungen ein Automatik Getriebe ist was vollkommen anderes

    und auch VW hat nicht nur dsg

    und wenn ich von Automatik rede meine ich Automatik.


    und ich kenn keinen reinen Bus der mit Anhänger Dauer Nutzung und Automatik auf die Dauer gut ist

    es sei den wir reden über Acker Tiere aller Pick-ups , und große SUV s

    du ja die Amis bauen gute Automatik Getriebe aber die besten baut leider immer noch Mercedes

    ich mag Automatik Getriebe finde aber DSG ,PDK usw besser bei Autos wo es passt

    aber Dauer Hänger mit großen lasten oder Gewicht halte ich Automatik trotzdem nicht für sinnvoll

  • ja ich meine die Amis mit dem Acker Tier.

    Klar hat MB sehr gute Automatik keine Frage.

    Was deine Ausführungen zum Automatik und dsg betrifft ich kenne die Details habe es aber bewusst so geschrieben da es auch Leute gibt für die is jeder Automatik ein dsg. :/=O

    Bei deiner Meinung mit dem dsg beim richtigen Fahrzeug muss ich dir auch völlig zustimmen da alles irgendwann für einen bestimmten Fall oder Einsatzzweck entwickelt wurde.

    Deshalb gehört ein dsg nicht in ein Nutzfahrzeug is aber nur meine Meinung.

    Nur noch ein kleines Gedankenspiel konstruiert man ein "Automatik " nur klein genug und robust mit "Anlehnung an Lkw Technik " geht es auch mit Anhängern auf dauer.

    Nun gut man könnte das was ich vereinfacht an Gedanken versuche hier rüber zu bringen falsch verstehen aber ich glaub da du ja Plan von der Materie hast weißt du was ich damit will.

    Da ich ja auch sehr gerne auf schallten im PKW verzichte :).

    Nur bei schweren Kfz im gelände bevorzuge ich Schaltung .